Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Institutioneller will Volatilitätsprämien vereinnahmen!

Ad

Ein Großanleger tätigt über das Mandate-Tool eine Ausschreibung betreffend Vereinnahmung der Volatilitätsrisikoprämie. Mehr Informationen zum Mandat erhalten nur registrierte User. Mehr erfahren >>

Anzeige
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Edouard Carmignac will sich zurückziehen, Firmennamen wird geändert

Edouard_CarmignacEdouard Carmignac (Bild) begibt sich auf die Suche nach seinem Nachfolger an der Spitze des französischen Vermögensverwalters Carmignac Gestion. In den nächsten drei bis fünf Jahren soll ein geeigneter Kandidat gefunden werden, sagte der erfolgreiche Fondsmanager und Unternehmensgründer nach Angaben des Branchendienstes Citywire am Montag bei der jährlichen Carmignac-Konferenz in Paris.
 
Carmignac wird im September 67 Jahre alt. Vor rund 25 Jahren hat er Carmignac Gestion gegründet. Seine langfristige Performance kann ohne Frage überzeugen. In letzter Zeit lief es für den Veteranen aber weniger gut. In den vergangenen zwei Jahren konnte der Flaggschifffonds Carmignac Patrimoine mit vielen Wettbewerbern nicht mithalten. In seiner Rede erklärte Carmignac, er wolle sich fortan mehr über die langfristige Zukunft der Unternehmensgruppe Gedanken machen.
 
Carmignac ändert Firmennamen
 
Dabei betonte er auch die Relevanz von unabhängigen Fondsgesellschaften wie Carmignac Gestion. "Als ich die Firmengruppe gegründet habe, dachte ich, (Unternehmen wie) Fidelity und Franklin Templeton haben ihre Berechtigung. Ich habe nicht verstanden, warum die Branche in den Händen von Großbanken liegt", sagte der Franzose nach Angaben von Citywire.
 
Carmignac gab im Rahmen der Jahreskonferenz außerdem eine Änderung in Bezug auf den Firmennamen bekannt: Aus "Carmignac Gestion" soll in Zukunft "Carmignac" werden, berichtete der Branchendienst. Ziel sei es, den Wiedererkennungswert der Marke zu heben. Das ist aber nicht der einzige prominente Abgang bei den Franzosen:
 
Rohstoff-Chef von Carmignac Gestion nimmt Auszeit
 
Der langjährige Rohstoff-Fondsmanager von Carmginac Gestion, David Field, wird einen Sabbatical einlegen. Field gibt damit das Fondsmanagement des 670 Millionen Euro schweren Carmignac Commodities ab. Seit nunmehr zehn Jahren zeichnet er für den Fonds und die Leitung des Rohstoff-Teams von Carmingac Gestion insgesamt verantwortlich.
 
In den Jahren 2009 und 2010 hat der Fonds kumuliert mehr als 110 Prozent zugelegt, zuletzt gab es allerdings in drei Jahren hintereinander Verluste. Neuer Manager wird Michael Hulme, er beginnt seine neue Aufgabe am 14. Februar. Der Neuzugang kann eine 17-jährige Berufserfahrung vorweisen - davon 14 Jahre bei Aktien mit Fokus auf Ressourcen. Vor seinem Eintritt in die Gruppe verwaltete der 38-Jährige den Lombard Odier Global Energy Fonds. Davor arbeitete er als Fondsmanager bei MFS International und Société Générale Asset Management. Hulme hat einen Abschluss in Geschichte von der Universität Cambridge. (dw/aa)
 
Veranstaltungshinweis:

 
Saint-GeorgesCarmignac Gestion ist einer der zahlreichen namhaften Sponsoren des Institutional Money Kongress und wird auf diesem einen Workshop halten. Das Thema des von Didier Saint-Georges (Bild links), Member of the Investment Committee, gehaltenen Workshops lautet "Unsere Überzeugungen in einer veränderten Anlagewelt". Angesichts in einer von Zentralbanken dominierten Welt sollten sich institutionelle Investoren nachfolgende, wichtige Fragen stellen: "Wie muss eine erfolgreiche globale Strategie heute aussehen, um den Kapitalerhalt zu sichern und Wachstum zu generieren? Was sind die Performancetreiber der Zukunft? Wie kann man heute Alpha-­Potenziale ausnutzen und gleichzeitig Risiken begrenzen? Antworten auf diese Fragen hören institutionelle Investoren in diesem Vortrag von Didier Saint-Georges.
 
Eine detaillierte Übersicht aller Workshops, Gruppengespräche und "One-to-Ones" von diesem Kongress der Extraklasse finden Sie HIER.
 
 
 
twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren