Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Edmond de Rothschild Asset Management verstärkt Wandelanleihen-Team

jarrin_cristina_edram.jpg

Cristina Jarrin

© EdRAM

Seit der Einführung des ersten Wandelanleihen-Fonds im Jahr 1993 hat Edmond de Rothschild Asset Management sein Angebot kontinuierlich ausgebaut. Als Pionier in diesem Segment zählt die Fondsgesellschaft seither zu den großen Akteuren in Europa. Um die Fortentwicklung dieser Kernkompetenz, die sich in 25 Jahren herausgebildet hat, zu gewährleisten, verstärkt Cristina Jarrin seit dem 1. August 2018 Edmond de Rothschild Asset Management als Leiterin für Wandelanleihen.

Bereich erhält neue Kompetenzen
Mit ihrer 20-jährigen Erfahrung in der Finanzbranche und einem internationalen Profil, war Cristina Jarrin bislang stellvertretende Leiterin für globale Wandelanleihen bei UBP. Von Paris aus berichtet sie zukünftig an Kris Deblander, stellvertretender CIO für Unternehmensanleihen und Aktien. Das Team besteht zudem aus Alina Epifantseva, Thibaut Bailly und Ludovic Dufour, der im Juni dieses Jahres hinzustieß. Ludovic Dufour verfügt über 18 Jahre Erfahrung in diesem Sektor und war zuvor Senior Asset Allocation Manager bei Mandarine Gestion. Er bringt seine Expertise in den Bereichen Asset Allocation, makroökonomische Analysen, Portfoliokonstruktion und Implementierung von Deckungsstrategien und Derivaten ein.

Synergieeffekte werden gehoben
Das Team deckt alle geografischen Gebiete ab: die USA, Europa, Japan sowie die Schwellenmärkte. Es profitiert von einer engen Zusammenarbeit mit den anderen Fachbereichen des Unternehmens. Wichtige Synergien mit den Anleihe- und Aktienmanagern gewährleisten eine Komplementarität bei der Analyse und Auswahl von Wertpapieren.
Das Segment Wandelanleihen zählt zum Bereich Corporate Debt, in dem 15 Anleihe-Experten tätig sind. Das verwaltete Vermögen beläuft sich auf rund 6,3 Milliarden Euro, wovon 1,4 Milliarden Euro auf Wandelanleihen entfallen. 2008 waren es erst 370 Millionen Euro gewesen. (kb)
 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen