Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Eaton Vance verpflichtet neuen Business Development Director

hoffmann-fischer_henrik_eaton_vance_2020.jpg

Henrik Hoffmann-Fischer

© Eaton Vance

Eaton Vance Management hat Henrik Hoffmann-Fischer zum Business Development Director für die Nordischen Länder ernannt. Der Neuzugang berichtet an Tjalling "TJ" Halbertsma, Managing Director Eaton Vance Managment International (EVMI). Hoffmann-Fischer soll die bestehenden Kundenbeziehungen und die Entwicklung von Neugeschäft in der Region Nordische Länder betreuen und dabei die gesamte Palette der Eaton Vance-Angebote abdecken, mit Schwerpunkt auf Krediten, Emerging Market Debt und sowie den Investitionsstrategien der Eaton Vance-Tochter Parametric. Dies umfasst das gesamte Vertriebsmanagement, der Pflege neuer Vertriebsmöglichkeiten und den Kundenservice.

Er wird mit den Investmentteams von Eaton Vance in London und Boston sowie mit Sebastian Vargas, Business Development Director, EVMI, zusammenarbeiten, der in eine neue Rolle wechselt, in der er die Niederlande und Südeuropa verantwortet.

Hoffmann-Fischer kommt von der Union Bancaire Privée (UBP) in London, wo er zuletzt als Head of Sales Nordics tätig war, zu EVMI. Vor seiner Tätigkeit bei der UBP arbeitete er für Kirstein, zuletzt als Co-Head of Intelligence.

Hoffmann-Fischer erwarb einen Bachelor of Science (B.S.) in Foreign Service an der Georgetown University und einen Master of Science (MSc) in Politikwissenschaften an der Universität Kopenhagen. Er spricht fließend Dänisch und Englisch und hat gute Kenntnisse in Französisch, Norwegisch und Schwedisch. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren