Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

DWS: Neuer Rentenchef wechselt von Union Investment

engels_frank_union-investment_2016.jpg

Frank Engels

© Union Investment

Die DWS kann bald einen bekannten Investmentprofi an Bord begrüßen: Am 1. Oktober 2021 wird Frank Engels Global Head of Fixed Income bei der DWS. Engels kommt von Union Investment, bei der er seit Januar 2018 das Portfoliomanagement mit ca. 300 Mitarbeitern und über 300 Milliarden Euro verwaltetem Vermögen (AuM) sowie den Bereich Multi Asset geleitet hat. Beim neuen Arbeitgeber wird Engels Assets in vergleichbarer Höhe verantworten: Der global aufgestellte Rentenbereich der DWS umfasst Kundenanlagen in Höhe von über 290 Milliarden Euro und über 150 Mitarbeitern in Frankfurt, New York und Hong Kong. Über diese Personalie informiert die DWS per Aussendung.

Bisheriger Rentenchef übernimmt andere Aufgaben
Jörn Wasmund, bislang Global Head of Fixed Income, übernimmt als Regional Investment Head EMEA die europäische Gesamtverantwortung für die Investmentplattform der DWS. Engels und Wasmund werden in ihren Rollen an Stefan Kreuzkamp, Leiter der Investment Division und Chefanlagestratege sowie Mitglied der Geschäftsführung der DWS Group, berichten.

Über die bisherige Karriere von Frank Engels
Engels kam 2012 zur Union Investment und war seitdem in führender Position im Renten-Portfoliomanagement tätig. So war Engels auch Vorsitzender des „Union Investment Committee“. Zuvor arbeitete er als Global Head für die Asset-Allokations-Strategie und als Co-Head für den Bereich Research European Economics bei Barclays Capital. Als Head of Emerging Market Debt war Engels bereits von 2008 bis 2010 im Portfoliomanagement von Union Investment tätig. Vorherige berufliche Stationen führten ihn ab 2004 als Investmentmanager und Head of Strategy zu Thames River Capital.

Von 1999 bis 2004 arbeitete er als Senior Ökonom bei der Europäischen Zentralbank (EZB) und als Ökonom beim Internationalen Währungsfonds (IWF). Er begann seine Karriere 1998 bei der Swiss Re. Engels hat Volkswirtschaftslehre an der Johannes Gutenberg Universität in Mainz studiert und an der WHU Otto Beisheim School of Management in Vallendar und der Georgetown University in Washington, D.C. promoviert. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren