Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Deutsche Bildung verstärkt Sales-Team mit Ex-Metzler-Aktienchef

litzinger_werner_deutsche_bildung_sitzend_2021.jpg

Werner Litzinger

© Deutsche Bildung

Die Deutsche Bildung erweitert ihr Team für die Betreuung von privaten und institutionellen Kapitalanlegern mit Werner Litzinger. Dieser ist seit 1. Januar 2021 neuer Senior Manager Sales des Studienfinanzierers. In dieser Funktion verantwortet er unter anderem die Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern. Litzinger wechselt vom Bankhaus Metzler, wo er in den vergangenen sechs Jahren Head of Equity Sales & Trading sowie Head of ECM (Equity Capital Markets) war, zur Deutschen Bildung. Von 2001 bis 2014 war er als Head of Equity Sales Trading Germany für Citigroup tätig. Insgesamt verfügt er über 38 Jahre Berufserfahrung in der Finanzindustrie. Werner Litzinger wurde 1967 geboren, ist verheiratet und hat drei Kinder.

„Wir freuen uns sehr, mit Herrn Litzinger einen erfahrenen Finanzexperten gewonnen zu haben. Mit seiner umfassenden Kompetenz und seinem breiten Netzwerk wird er für unser Team eine wertvolle Unterstützung sein“, erklärt Andreas Schölzel, Mitglied des Vorstands der Deutschen Bildung. (aa)

---

Über die Deutsche Bildung AG:
Die Deutsche Bildung ermöglicht aus ihrem Studienfonds eine flexible Studienfinanzierung. Neben der Finanzierung werden studentische Kunden für ein erfolgreiches Studium und das zukünftige Arbeitsleben beraten, mit der Praxis vernetzt und gecoacht. Die Studienfinanzierung wird unabhängig vom Einkommen der Eltern und ohne Bürgen vergeben.

Angesprochen sind Studenten aller Fachrichtungen, die ihr Studium an einer staatlich anerkannten Hochschule in Deutschland oder auch im Ausland absolvieren. Als Absolvent/innen zahlen sie erst mit Beginn der Berufstätigkeit einen vereinbarten Anteil ihres Einkommens an den Studienfonds zurück, was die Gefahr der Überschuldung minimiert und gleichzeitig Freiheit bei der Berufswahl und privaten Lebensentscheidungen lässt.

Ermöglicht wird das Modell über institutionelle und private Investoren über Anleihen oder als Eigenkapitalinvestment. 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren