Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Deutsche Bank verpflichtet Experten für digitale Währungen

bechtel.jpg

Alexander Bechtel

© Privat

Die Deutsche Bank möchte Personal abbauen, noch in diesem Jahr plant der Branchenführer, rund 4.000 Stellen zu streichen. In einigen Bereichen stellt man jedoch neue Mitarbeiter ein.
Mit Alexander Bechtel hat die Bank jetzt einen Experten für digitale Währungen angeheuert. Bechtel ist seit Anfang August im Bereich Cash-Management Strategy Office tätig und berichtet an den Leiter des Cash-Managements Ole Matthiesen sowie an den erst kürzlich eingestellten Strategiechef der Unternehmenskundensparte, André Bajorat.

Bechtel arbeitet derzeit in Teilzeit, da er noch an seiner Doktorarbeit zur Geldtheorie am Swiss Institute of Banking and Finance an der Universität St. Gallen schreibt. Der 31-Jährige, der einen Masterabschluss in Quantitative Economics & Finance besitzt, war nach Abschluss seines Studiums als externer Berater für die Europäische Zentralbank tätig. Im Bereich strategische Geldpolitik wirkte er im Themengebiet "digitale Währungen" mit.

Neben Bechtel und Bajorat hat der Leiter der Unternehmenskundensparte Stefan Hoops in diesem Jahr bereits eine Reihe weiterer Fintech- und Zahlungsverkehrsspezialisten eingestellt.
So haben Rafael Otero von Payleven, Kilian Thalhammer von Wirecard und auch Jochen Siegert von Traxpay einen neue Heimat bei der Deutschen Bank gefunden. (mh)
 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren