Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

Technologien der nächsten Generation am 4. Juni in Frankfurt

Dietrich Matthes, Partner bei Quantic Financial Solutions, stellt ein globales quantitatives Fundamental-Modell vor und vergleicht das aktuelle Marktumfeld mit einem Stress-Szenario. Melden Sie sich gleich an und erfahren Sie mehr!

Anzeige
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Deutsche Bank Österreich-Chef wechselt nach Deutschland

marlene_froehlich_2g1b3131_christian_ohswald.jpg

Dr. Christian Ohswald

© Marlene Fröhlich

Dr. Christian Ohswald, der bisher das Wealth Management der Deutschen Bank in Österreich geleitet hat und Vorsitzender des Vorstandes der Deutsche Bank Österreich AG war, verlässt das Unternehmen und wechselt zur Quirin Privatbank. Vor seinem Wechsel zur Deutschen Bank im März 2015 war Ohswald für die Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien tätig, wo er zuletzt das Raiffeisen Private Banking in Wien leitete. 

Bei dem Berliner Unternehmen wird er Leiter Privatkunden, wie eine Sprecherin gegenüber Bloomberg erklärte. Die Quirin Privatbank, die rund 50 neue Vermögensberater bis Ende 2021 in Aussicht gestellt hatte, kommt bei ihren Einstellungen voran und hat inzwischen 20 dieser Posten besetzt, wie Vorstandschef Karl Matthäus Schmidt vor kurzem in einem Interview mit Bloomberg erklärt hatte. Rund die Hälfte der neuen Mitarbeiter komme dabei von großen Banken. Mit den Einstellungen schwimmt Quirin gegen den Trend im deutschen Kreditgewerbe. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen