Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Deka Vermögensmanagement ernennt Nachfolger des verstorbenen Chefs

degenhardt_dirk_deka_2016___3484_jpg.jpg

Dirk Degenhardt

© Deka

Die Deka Vermögensmanagement hat einen neuen Geschäftsführer: Dirk Degenhardt (49) ist vom Aufsichtsrat der Gesellschaft zum Vorsitzenden der Geschäftsführung bestellt worden. Vorbehaltlich der BaFin-Zustimmung soll Degenhardt den Posten per 1. November 2018 übernehmen. Darüber hinaus wird Degenhardt die Leitung des Bereichs Vermögensmanagement in der Deka übernehmen.

Beide Aufgaben waren vakant, da der bisherige Vorsitzende der Geschäftsführung, Steffen Selbach, im August 2018 unerwartet in seinen besten Jahren verstorben ist.

Degenhardt leitet bislang den Bereich Produkt- und Marktmanagement. In dieser Rolle verantwortet er die Produktentwicklung und das Produktmanagement der Wertpapier-Publikumsfonds, der Vermögens- und Altersvorsorgeprodukte sowie der Zertifikate.

Er ist seit 2000 in der DekaBank. Vor seinem Wechsel zur DekaBank arbeitete er in der Dresdner Bank und deren Fondsgesellschaft DIT. Er ist ausgebildeter Bankkaufmann und Diplom-Betriebswirt der Fachhochschule Mainz.

Laut Michael Rüdiger, Vorstandsvorsitzender der DekaBank Deutsche Girozentrale, freue sich die Gesellschaft, dass Degenhardt sich bereit erklärt habe, die neue Aufgabe zu übernehmen. „Er ist nicht nur ein fachlich ausgewiesener Experte, sondern zugleich eine anerkannte und hoch geschätzte Führungspersönlichkeit.“

Die Deka Vermögensmanagement GmbH (DVM) bündelt seit April 2018 die Dachfonds, die standardisierte Fondsvermögensverwaltung sowie die individuelle Vermögensverwaltung der Deka-Gruppe. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen