Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

CrossLend verstärkt Management mit neuem Chief Sales Officer

polomsky_christoph_klein_portrait.jpg

Christoph Polomsky

© Archiv

Der digitaler Kreditmarktplatz CrossLend erweitert seine Führungsebene mit Christoph Polomsky, der die neu geschaffene Position des Chief Sales Officer bekleiden wird. Polomsky kommt nach zehn Jahren von BNP Paribas, wo er zuletzt als Head of Insurance and Pension Fund Coverage tätig war. Er verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Investment Banking und der Finanzindustrie, in der er sich unter anderem auf strukturierte Produkte und Alternative Investments spezialisiert hat. Vor seiner Zeit bei BNP Paribas war er bei der Citigroup (2004-2007), der Deutschen Bank (1999-2004) und SBC Warburg/UBS in unterschiedlichen Managementfunktionen in Frankfurt und London tätig.

Polomsky wird CrossLends internationales Sales Department an den Standorten Berlin, Frankfurt, London und Luxemburg leiten und das Erschließen neuer Märkte und Partnerschaften vorantreiben. Durch sein tiefgehendes Wissen zu Kapitalmärkten und internen Prozessen von Finanzinstituten wird CrossLend zukünftig in der Lage sein, noch zielgerichteter auf die Bedürfnisse von Kreditgebern und Investoren einzugehen. Beide Akteure werden durch CrossLends digitalen Kreditmarktplatz miteinander verbunden. Auf der einen Seite können Kreditgeber hierdurch ihr Geschäft ausbauen und auf der anderen Seite Investoren ihr Kapital effizienter einsetzen – dies geschieht im Einklang mit CrossLends Ziel, den Kapitalmarkt effizienter, transparenter und profitabler zu gestalten sowie Kapitalflüsse in die europäische Realwirtschaft zu verbessern.

Oliver Schimek (Bild links), CEO und Gründer von CrossLend: „Die Finanzindustrie steht vor fundamentalen Herausforderungen, darunter das Niedrigzinsumfeld, strengere Eigenkapitalanforderungen und die Digitalisierung. Mit seiner profunden Expertise über die Finanzbranche wird Christoph einen deutlichen Mehrwert dazu beitragen, unser Produkt kontinuierlich zu verbessern. Getreu unserem Ansatz „Best-in-Class“ erweitern wir stets unser Team um Thought Leader, wie Christoph, in den Bereichen Technologie und Bankwesen.“ (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren