Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Consulter holt sich weibliche Verstärkung bei Managersuche

rau_eva_klein_portrait.jpg

Eva Rau

© Novovest

Novovest Asset Consulting, die im April 2020 von Peter Dombeck und Marc-André Köhler gegründete Investmentberatungsgesellschaft mit Schwerpunkt Managerselektion für institutionelle Investoren, stärkt seine personellen Ressourcen durch die Einstellung von Eva Rau.

Rau gehört seit dem 1. Januar 2021 zum Novovest-Beraterteam und bringt mehr als 15 Jahre Berufserfahrung im Fondsgeschäft mit, wovon Sie die vergangenen zwölf Jahre bei Aberdeen Standard Investments am Standort Frankfurt verschiedene Aufgaben im Distributionsbereich für institutionelle Kunden wahrgenommen hat. Sie wird als Senior Consultant künftig vor allem das Projektgeschäft stärken und darüber hinaus erste Ansprechpartnerin für Produktanbieter sein.

„Wir kennen Frau Rau aus langjähriger Zusammenarbeit in der Vergangenheit sehr gut und schätzen neben ihrer außergewöhnlichen persönlichen Integrität vor allem ihre hohe fachliche Kompetenz sowohl in liquiden als auch illiquiden Anlageklassen. Ihre Verpflichtung ist für unsere Kunden eine enorme Bereicherung und trägt dem starken Geschäftserfolg von Novovest seit Unternehmensstart Rechnung“, kommentiert der geschäftsführende Gesellschafter Peter Dombeck die Verpflichtung der neuen Mitarbeiterin.

„Institutionelle Anleger schätzen unsere hohe Kompetenz sowohl in der quantitativen als auch qualitativen Analyse von Asset Managern und vertrauen Novovest aufgrund der Unabhängigkeit und außergewöhnlichen Transparenz in den Auswahlverfahren“, ergänzt der andere geschäftsführende Gesellschafter von Novovest Asset Consulting, Marc-André Köhler, und verweist dabei auf ein betreutes Ausschreibungsvolumen für institutionelle Anleger im Umfang von nahezu einer Milliarde Euro seit April 2020.

„Der frühzeitige Ausbau der personellen Ressourcen erlaubt es uns, im Jahr 2021 weiter durchzustarten und die zahlreichen sich in der Pipeline befindlichen Projekte unserer Kunden gewohnt hochwertig begleiten und termingerecht abschließen zu können“, gibt Dombeck einen optimistischen Ausblick auf das bevorstehende Jahr. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren