Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Commerz Real: Neuer Insti-Vertriebschef

mehmedagic_barkha_commerzreal_2021.jpg

Barkha Mehmedagic

© CommerzReal

Barkha Mehmedagic (43), bislang Head of Asset Financing and Group Treasury, bei der Commerz Real, hat zum 1. Oktober 2021 zusätzlich die Verantwortung für den Vertrieb an Institutionelle übernommen. Darüber berichtet die Commerzbank-Tochter per Aussendung.

Als Global Head of Institutional Sales and Group Treasury berichtet sie direkt an Vorstandsmitglied Siegfried Eschen. Zudem ist sie Mitglied der Geschäftsführung der Commerz Real Kapitalverwaltungsgesellschaft, welche seit 2013 die Auflage, Vertrieb und Verwaltung von Alternativen Investmentfonds (AIF) für institutionelle Investoren steuert.

Mehmedagic verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Strukturierung von Finanzierungslösungen für Gewerbeimmobilien und Infrastruktur auf internationaler Ebene. So war sie vor ihrem Einstieg bei der Commerz Real 2006 u.a. für den Aufbau des Asien-Geschäfts der Eurohypo verantwortlich. Die ausgebildete Bankkauffrau und Bankfachwirtin engagiert sich außerdem als Lehrbeauftragte an verschiedenen privaten Hochschulen Deutschlands sowie in diversen Verbänden und Netzwerken der Immobilien- und Finanzierungsbranche. Darüber hinaus ist sie Mitglied des Strategierats eines Proptechs mit Sitz in Berlin.

„Mit ihrer langjährigen Treasury- und Kapitalmarkterfahrung sowie ihrem breiten Branchennetzwerk wird Barkha Mehmedagic sowohl unser institutionelles als auch das Mandate-Geschäft wesentlich voranbringen“, erklärt Siegfried Eschen, im Vorstand der Commerz Real zuständig für das institutionelle Geschäft.

Mit dem neu geschaffenen Bereich will die Commerz Real ihre Kundengruppen und Eigenkapitalmärkte sukzessive ausweiten. „Neben der Weiterentwicklung unseres Spezialfondsgeschäfts streben wir den Ausbau eines nachhaltigen Mandates & Advisory Geschäftes für institutionelle Investoren und sehr Vermögende, sogenannte Ultra High Networth Individuals, an“, erläutert Mehmedagic. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren