Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Christian Petter folgt Martin Theisinger als neuer CEO Deutschland bei BNP Paribas Investment Partners

Christian Petter neuer CEO Deutschland bei BNP Paribas Investment Partners

Christian_PetterChristian Petter (49, Bild) ist neuer CEO von BNP Paribas Investment Partners Deutschland; verantwortlich für das Wholesale-Geschäft. Petter folgt damit auf Martin Theisinger, der die Franzosen im Sommer verließ und bei Sal. Oppenheim (Oppenheim KAG) als Mitglied der Geschäftsführung das Geschäft mit institutionelle Kunden ausbauen soll. Petter war bereits als Head of Business Development und später als CEO für BNP Paribas Investment Partners Österreich und Osteuropa maßgeblich für den Aufbau der Niederlassungen in Wien, Warschau, Budapest und Prag verantwortlich. Beim Aufbau der Regionalbüros konnte Petter BNP Paribas IP sowohl im institutionellen wie auch im Wholesale-Geschäft unter den führenden Anbietern in diesen Ländern positionieren. Mit der Ernennung Petters zum CEO verfolgt BNP Paribas IP das Ziel, den Kernmarkt Deutschland zukünftig stärker in den Fokus zu rücken.
 
Petter ist seit 2002 bei BNP Paribas, davor war er in verschiedenen Führungspositionen bei der Raiffeisen Bank und der Bank Austria tätig. Er studierte Jura in Wien und an der Sorbonne in Paris und besitzt einen Mastertitel von der Universität Wien und Innsbruck in Rechtswissenschaften und Betriebswirtschaft.
 
Leiter des institutionellen Geschäftes von BNP Paribas IP in Deutschland bleibt Tobias Bockholt, der an Charles Janssen, Head of Institutional Sales Northern Europe, berichtet. (aa)
 
---
 
Weitere Meldungen:
 
Martin Theisinger wechselt von BNP Paribas Investment Partners zu Sal. Oppenheim
 
 
twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren