Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Warum uns der Sektor „nicht-basiskonsumgüter“ in Europa gefällt

Ad

Der Indikator für das Verbrauchervertrauen in der Eurozone zeigt zunehmenden Optimismus. Gleichzeitig steigen auch die Reallöhne, und die Kreditaufnahme von Haushalten. Von diesem Trend dürfte der Sektor Nicht-Basiskonsumgüter kurzfristig profitieren.

Anzeige
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Capital Group verstärkt ihr Geschäft in Deutschland und Österreich

kes_selcuk_capital_group_2017_bermittelt_rgb_300dpi.jpg

Selcuk Kes

© Capital Group

Die Capital Group baut ihr institutionelles Team für Deutschland und Österreich weiter aus: Seit Anfang Oktober unterstützt Selcuk Kes aus Frankfurt heraus als Business Development Associate die Weiterentwicklung des Geschäfts mit institutionellen Investoren.

Vor seinem Einstieg bei der Capital Group war Selcuk Kes bei Union Investment Institutional in Frankfurt tätig und sammelte dort zwei Jahre lang Erfahrungen in der Betreuung und Beratung institutioneller Kunden für Asset-Management-Produkte in verschiedensten Asset-Klassen. Darüber hinaus arbeitete Kes bereits fünf Jahre bei der DZ Bank in Frankfurt, wo er ein duales Studium absolvierte und anschließend als Junior Produktmanager unter anderem für strukturierte Anlageprodukte zuständig war.

Mit einem verwalteten Vermögen von über 1,5 Billionen US-Dollar ist die Capital Group einer der größten und erfahrensten Investmentmanager der Welt. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen