Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

CalPERs verliert wichtige Führungskraft

desrochers_real_ex-calpers.jpg

Réal Desrochers

© Calpers

Das California Public Employees' Retirement System alias „CalPERS“ benötigt ab 8. April 2017 einen neuen Managing Investment Director für ihre Private-Equity-Abteilung. Der bisherige Leiter, Réal Desrochers, verlässt den derzeit rund 312 Milliarden US-Dollar schweren Pensionsfonds, um zu einer großen Bank außerhalb der USA zu wechseln.

Bis ein Nachfolger gefunden ist, übernimmt Sarah Corr, Investment Direktorin im Bereich Private Equity, interimistisch die Leitung.

Desrochers kam 2011 von der Saudi Arabischen Investment Company, wo er Chief Investment Officer war, zu CalPERs. Davor verbrachte er elf Jahre mit dem Management des Private Equity Portfolios von California State Teachers' Retirement System (CalSTRS).

Wie CalPERs auf ihrer Webseite berichtet, war Private Equity die an besten performende Assetklasse im Portfolio der letzten zehn und 20 Jahre mit 9,9 respektive 11,2 Prozent Rendite per Stand Ende Januar 2017. Seit Start am 30. Juni 2017 hat Private Equity dem Pensionsfonds 33,4 Milliarden US Dollar an Gewinnen gebracht.

CalPERs hat rund 8,5 Prozent bzw. 26 Milliarden US-Dollar in Private Equity investiert. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren