Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Bundesregierung zapft HSBC-Frauenpower an

klein_merberth_wiebke__hsbc_242_feb_2018_c_axel_gaube.jpg

Wiebke Merbeth

© Axel Gaube

Wiebke Merbeth, bei HSBC Global Asset Management Director und Senior Relationship Manager von Institutional & Corporate Business wurde als konstituierendes Mitglieder in den Sustainable Finance-Beirat der deutschen Bundesregierung bestellt.

Der Beirat hat vergangenen Woche seine Arbeit aufgenommen und soll die Bundesregierung bei der Ausarbeitung und Umsetzung ihrer Sustainable Finance-Strategie beraten, bestehende Expertise bündeln und den Dialog zwischen den relevanten Akteuren fördern. Unter Sustainable Finance versteht die Bundesregierung laut Angabe des Beirats "die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten bei Entscheidungen der Finanzmarktakteure."

Das Gremium setzt sich aus Vertretern der Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Wissenschaft sowie verschiedener Bundesressorts zusammen. Neben HSBC-Topmanagerin Merbeth wurde unter anderem, und wie berichtet auch Helge Wulsdorf, Leiter Nachhaltige Geldanlagen bei der Bank für Kirche und Caritas (BKC), in das Gremium berufen. (hw)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen