Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

BayernInvest Luxemburg: Michael Löb folgt auf Katja Mertes-Tegebauer

löb_michael_bayerninvest_2016.jpg

Michael Löb

© BayernInvest

Michael Löb (45) wird per Anfang Juni 2016 neuer Sprecher der Geschäftsführung der BayernInvest Luxemburg S.A. Er verantwortet die Bereiche Legal & Business Services, Risikomanagement, Personal, Revision und Marketing & Vertrieb. Darüber berichtet die Gesellschaft in eigener Sache. „Wir freuen uns sehr mit Michael Löb einen ausgewiesenen Experten für das institutionelle Asset Management mit profunder beruflicher Erfahrung mit an Bord zu haben“, so Katja Lammert, Geschäftsführerin der BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft.

Löb war zuletzt Vorstandsvorsitzender der BHF-BANK International, Luxembourg. Der gelernte Bankbetriebswirt ist seit 1994 am Bankplatz Luxembourg tätig und besetzte leitende Positionen bei der WGZ-Bank Luxembourg S.A., der Helaba Luxembourg und der DZ Privatbank S.A. Ab dem Jahre 2007 baute er die Geschäftstätigkeit von Assenagon Asset Management mit auf und wurde 2011 als Managing Director mit der Verantwortung für die Bereiche Portfolio Operations, Fondsrisk/–compliance sowie Legal betraut.

Katja Mertes-Tegebauer geht
Löb ist Nachfolger von Katja Mertes-Tegebauer, die aus der Geschäftsführung der BayernInvest Luxemburg ausscheiden wird. Die zweiköpfige Geschäftsführung besteht dann aus Löb und dem weiteren Geschäftsführer Jörg Schwanitz, der für die Bereiche Organisation& IT, Prozessmanagement sowie Fondsmanagement &Trading / Orderdesk verantwortlich zeichnet.

Die im Jahr 1991 gegründete BayernInvest Luxemburg S.A. gehört seit 2013 zur
BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, München, dem Kompetenzzentrum für institutionelles Asset Management im Konzern BayernLB. Die BayernInvest Luxemburg S.A. erweitert die Produktpalette um Fondslösungen nach luxemburgischen Recht. Die Kunden der BayernInvest profitieren so - laut Gesellschaftsangaben - in einem sich verändernden regulatorischen Umfeld von innovativen und spezialisierten Fondslösungen. (aa)

---

Über BayernInvest:
Die BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH mit Sitz in München wurde 1989 als hundertprozentige Tochter der BayernLB gegründet und ist innerhalb des Konzerns BayernLB das Kompetenzzentrum für institutionelles Asset Management. Als Gesamtanbieter ist BayernInvest sowohl Asset Manager als auch Master-KVG. Mit einem verwalteten Volumen von 65,5 Milliarden Euro in Spezial- und Publikumsfonds sowie institutionellen Vermögensverwaltungsmandaten (Stand 31.12.2015) gehört BayernInvest zu den zehn größten Kapitalverwaltungsgesellschaften im institutionellen Asset Management.

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren