Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Bringt ESG wirklich etwas? Kritische Fragen von unerwarteter Seite!

Ad

Drei Manger von NN Investment Partners stellen sich den schwierigen Fragen der nächsten Generation und geben unerwartete und persönliche Antworten zum Thema ESG und verantwortungsbewusster Geldanlage.

Anzeige
Advertisement
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Bankenverband will HSBC-Deutschlandchefin in Führungsgremium holen

1510669366_schmettow.jpg

Carola von Schmettow

© Jochen Manz / HSBC Trinkaus & Burkhardt AG

Der Präsident des Bundesverbands deutscher Banken (BdB), Hans-Walter Peters, will Carola von Schmettow als neues Vorstandsmitglied vorschlagen, wie das "Handelsblatt" berichtet. Ihre Berufung müsse von den Gremien aber noch bestätigt werden. 

Die 55-Jährige ist derzeit Vorstandssprecherin bei der deutschen Tochter der britisch-chinesischen Großbank HSBC. Im BdB-Führungsgremium würde sie Wolfgang Kuhn ersetzen. Der bisherige Vorstandschef der Südwestbank verabschiedet sich in den Ruhestand und wird den Vorsitz noch im September an Constantin von Oesterreich übergeben.

Von Schmettow gilt als eine der profiliertesten Bankerinnen Deutschlands. Sie wäre nach Dorothee Blessing, der Deutschland-Chefin von JP Morgan, das zweite weibliche Mitglied im BdB-Vorstand. Auch Blessing rückte während Walters' Amtszeit in das Führungsgremium auf. (am)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren