Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Bankenverband: Hauptgeschäftsführer Michael Kemmer zieht sich zurück

2018-15059760940_1df2fbcd30.jpg

Michael Kemmer

© Die Hoffotografen

Der Bundesverband deutscher Banken muss seine Führungsspitze neu aufstellen. Auslöser ist Michael Kemmer, der den Verband auf eigenen Wunsch zum Jahresende verlässt. Kemmer führt als Hauptgeschäftsführer und Mitglied des Vorstands den Verband seit Oktober 2010. "Nach sieben Jahren an der Spitze des Bankenverbands habe ich mich entschieden, jetzt eine neue Richtung einzuschlagen. Der Verband ist hervorragend aufgestellt, wir haben gemeinsam sehr viel erreicht. Jetzt ist für mich persönlich der richtige Zeitpunkt, um einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen", wird Kemmer in einer Pressemitteilung zitiert.

Verband zukünftig mit Doppelspitze
Ab Jahresbeginn werden dann Andreas Krautscheid und Christian Ossig, beide Mitglieder der Hauptgeschäftsführung, den Bankenverband gemeinschaftlich führen. Krautscheid wird künftig neben den Kontakten zu Politik, Verwaltung und Verbänden die Themenbereiche Digitalisierung, Banktechnologie, Retail Banking und Verbraucherschutz verantworten sowie die Ressorts Steuern, Recht, Personal und Kommunikation führen.

Ossig übernimmt seinerseits die Verantwortung für die Themenbereiche Bankenaufsicht, Bilanzierung, Unternehmensfinanzierung, Wirtschaftspolitik und Kapitalmärke, die Vertretung des Verbands in den internationalen Gremien sowie die Leitung der Einlagensicherung der privaten Banken.

Krautscheid gehört seit 2011 zur Hauptgeschäftsführung. Nach Führungspositionen in mehreren Industrieunternehmen war er Mitglied des Deutschen Bundestages, des Bundesrates und des Landtages von Nordrhein-Westfalen, wo er zunächst als Staatssekretär und dann als Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten Regierungsmitglied war.

Sein Kollege Ossig kam im Frühjahr 2016 vom Institut of International Finance (IIF) in Washington in die Hauptgeschäftsführung und verfügt über tiefgreifende Erfahrung im Bank- und Kapitalmarktgeschäft. Er startete seine berufliche Karriere bei J.P. Morgan in London. Danach war Ossig bei NM Rothschild, als Mitglied der Geschäftsleitung der Bank of America und der Royal Bank of Scotland in Frankfurt tätig. (cf)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren