Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Baillie Gifford kündigt Rücktritt eines Senior Partners an

plowden_charles_klein_portrait.jpg

Charles Plowden

© Baillie Gifford

Nach fast vier Jahrzehnten in der Firma wird Baillie Giffords Joint Senior Partner Charles Plowden am 30. April 2021 in den Ruhestand treten und Malcolm MacColl zum Joint Senior Partner der schottischen Fondsgesellschaft ernannt werden. Malcolm MacColl kam 1999 zu Baillie Gifford und hat sowohl im britischen Small Cap- als auch im nordamerikanischen Team gearbeitet. Im Jahr 2011 wurde er Partner und vier Jahre später stellvertretender Manager des Monks Investment Trust.

Charles Plowden kam 1983 zu Baillie Gifford und war mehr als 20 Jahre lang als Investment Manager im UK Equities Team tätig, wo er zur Entwicklung der Kapazitäten in britischen Aktien für institutionelle Investoren beitrug und zuletzt das entsprechende Team leitete. Er arbeitet seit Beginn im Jahr 2005 bei der Global Alpha Strategie mit und wurde im darauf-folgenden Jahr zum Joint Senior Partner ernannt. Seitdem ist er für die Investmentabteilung des gesamten Unternehmens verantwortlich. Im Jahr 2015 wurde Charles Plowden zum Manager des Monks Investment Trust ernannt.

Andrew Telfer, ebenfalls Senior Partner: "Charles kam vor 37 Jahren zu Baillie Gifford und hat das Wachstum der Firma maßgeblich mitgestaltet, insbesondere im UK Equities Team, in der Global Alpha Strategie und als Leiter der gesamten Investmentabteilung. Dies ist eine bemerkenswerte Leistung in der heutigen Zeit. Am wichtigsten ist jedoch, dass er in dieser Zeit ausgezeichnete Anlagerenditen für die Kunden erzielt hat. Wir kündigen Charles' Rücktritt ein Jahr im Voraus an, um eine großzügige Übergangszeit zu gewährleisten, bevor Malcolm seine neue Führungsrolle als Joint Senior Partner des Unter-nehmens übernimmt. Dies ist ein Beispiel für eine gut organisierte Nachfolgeplanung, eine wesentliche Stärke des Partnerschaftsmodells von Baillie Gifford, die es uns ermöglicht, einen langfristigen Ansatz zu verfolgen".

Charles Plowden: "Im April nächsten Jahres werde ich meinen 60. Geburtstag erreicht haben und fast 38 Jahre bei Baillie Gifford gearbeitet haben, davon 15 Jahre als Senior Partner. Obwohl ich jede Minute genossen habe, ist es für mich an der Zeit, zur Seite zu treten und andere aufsteigen zu lassen. Ich bin immens stolz auf Baillie Gifford und habe volles Vertrauen, dass das Unternehmen auch weiterhin einen bedeutenden Mehrwert für ihre Kunden schaffen und auf ihrer unverwechselbaren Kultur aufbauen wird." Plowden wird die Global Alpha Strategie, den Global Alpha Growth Fonds und Monks bis zum 30. April 2021 leiten. Danach wird Spencer Adair die Leitung von Monks übernehmen. Malcolm MacColl wird weiterhin sowohl als Manager der Global Alpha Strategie als auch als stellvertretender Manager von Monks fungieren.

Als Teil des Übergangs wird Helen Xiong Ende Mai 2020 der Globalen Alpha-Strategie beitreten. Helen, die kürzlich zum Partner bei Baillie Gifford befördert wurde, arbeitet seit acht Jahren eng mit der Strategie zusammen. Sie bleibt Mitverwalterin des Baillie Gifford US Growth Trust. Dave Bujnowski, der als Senior Analyst in unserem US-Equity-Team mit Sitz in New York tätig ist, wird Helen am 1. Juni 2020 als einer von vier Managern des Baillie Gifford American Fund ersetzen. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren