Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Assenagon-Chefvolkswirt Dr. Martin Hüfner ist tot

hfner_martin_2015_2.jpg

Dr. Martin Hüfner †

© Archiv

Wie finanzen.net mitteilt, ist der beliebte Ökonom, Referent, Moderator und Verfasser des regelmäßig erscheinenden Briefes "Hüfners Wochenkommentar" im Rahmen seiner Tätigkeit für Assenagon Asset Management am Samstag vor Weihnachten nach tapfer ertragener, schwerer Krankheit seinem Leiden erlegen. Noch am 17. Dezember 2019 war sein letzter Wochenkommentar erschienen, der sich mit dem Target-Salden befasste. 

Geboren 1942, war Dr. Martin Hüfner von 1988 bis 2001 Chefvolkswirt der Bayerischen Vereinsbank und von 2001 bis 2005 der HypoVereinsbank. Seit April 2009 bekleidete er die Position des Chefvolkswirts der Assenagon-Gruppe.

Der Ökonom habe sich stark für die soziale Marktwirtschaft engagiert, schreibt die FAZ. "Unermüdlich forderte er eine Wirtschafts- und Finanzpolitik in ihrem Geiste ein." Ebenso sei er ein engagierter, aber nicht unkritischer Wegbegleiter der Europäischen Währungsunion geblieben. "Er verschloss seine Augen nicht vor den ernsthaften Problemen, die in der Euro-Krise aufbrachen, aber er wehrte sich entschieden gegen Versuche, der Währungsunion kaum verhüllten Nationalismus oder unverhülltes Katastrophengerede entgegen zu setzen", so die Zeitung. (kb)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren