Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

apoBank: Matthias Schellenberg wird Vorstandsvorsitzender

schellenberg_mattias_apobank_2022_portrait.jpg

Matthias Schellenberg

© apoBank

Matthias Schellenberg (57) wird neuer Vorstandsvorsitzender der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (apoBank). Nach Erteilung der erforderlichen regulatorischen Freigaben soll er die Funktion am 1. März 2022 übernehmen und folgt damit auf Ulrich Sommer, der sich vor wenigen Wochen von dieser Funktion zurückgezogen hat. Schellenberg verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in den Bereichen Banking und Financial Services. Über diese prominente Neuverpflichtung informiert die apoBank per Aussendung.

Bekannte Ex-Arbeitsgeber
Von 2017 bis 2020 war Schellenberg CEO der Merck Finck Privatbankiers in München und in dieser Rolle zugleich Mitglied des Global Management Teams der KBL – European Private Bankers. Als Mitglied des Vorstands der UBS Deutschland AG in Frankfurt von 2013 bis 2016 hat er neben der Leitung des Asset Managements in Deutschland, Österreich und Zentral-/ Osteuropa auch den Bereich Compliance verantwortet. Zuvor hat er als Managing Director der ING Investment Management zunächst ab 2006 die deutsche Niederlassung aufgebaut und war ab 2008 aus Den Haag für das Business Development in Europa und Lateinamerika verantwortlich. Zuletzt war er kurze Zeit Vorstand der M.M. Warburg & Co.

Schellenberg bekleidete zudem Führungspositionen im Investmentbanking und Asset Management bei Commerz Financial Products, Dresdner Kleinwort Wasserstein, Zurich Capital Markets und Pioneer Investments. Seine Karriere startete der Diplom-Kaufmann bei KPMG in Frankfurt und New York. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren