Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

21Shares verstärkt Senior Management gleich dreifach

bernhard_wenger_2021_21shares.jpg

Bernhard Wenger

© 21Shares AG

Die 21Shares AG, Schweizer Pionier unter den Emittenten von Kryptowährungs-ETPs, benennt weitere Führungskräfte in den Bereichen Vertrieb, Recht und Marketing. So verantwortet der Vertriebsexperte Bernhard Wenger, vormals Geschäftsführer von State Street Global Advisors in der Schweiz, nunmehr die Geschäftsentwicklung des Krypto-Spezialisten in Nordeuropa und der DACH-Region. Daneben wird der Anwalt Peter Märkl die Rechtsabteilung von 21Shares in Zürich und New York ausbauen. Der Unternehmer und Innovations-Coach Paulo Germann ist neuer Marketingchef des Krypto-ETP-Anbieters. 21Shares verwaltet inzwischen über zwei Milliarden Assets und hat seine Belegschaft in den vergangenen zwölf Monaten auf jetzt 80 Mitarbeiter vervierfacht.

Der gebürtige Österreicher Bernhard Wenger verfügt über 20 Jahre Erfahrung im Banking und Asset Management. Wenger wird sich in seiner neuen Funktion bei 21 Shares auf den Aufbau des Vertriebs und die Geschäftsentwicklung der DACH-Region mit Schwerpunkt Deutschland, aber auch in den nordeuropäischen Staaten, Benelux sowie Frankreich konzentrieren. Er hatte bereits bei ETF Securities in London verschiedene Führungspositionen inne - unter anderem war er dort für den europäischen Vertrieb verantwortlich. Frühere Karrierestationen des ETP-Experten waren zudem Morgan Stanley, HSBC und BNP Paribas.

Dazu Wenger: «Kryptoassets haben an den Finanzmärkten in jüngster Zeit einen enormen Aufwind erfahren. 21Shares hat erreicht, Anlegern den Zugang zu Kryptowährungen einfach, sicher und transparent zu ermöglichen. Mit unserer jetzt schon sehr breit gefächerten Produktpalette bin ich – mit einem hochkompetenten Team an meiner Seite – in der Lage, die große Nachfrage vonseiten aller Kundensegmente zu bedienen und die Marke in unseren europäischen Zielmärkten noch bekannter zu machen.»

Wengers neuer Kollege im Senior-Managementteam ist der Züricher Anwalt Peter Märkl. Sein Fokus liegt nun auf Ausbau der Rechtsabteilungen der 21Shares AG in Zürich und New York. Bevor Märkl zu 21Shares kam, war der Jurist im Zürcher Büro der Anwaltskanzlei Heuking tätig und konzentrierte sich dort auf das Fintech- und das Private-Banking-Geschäft. Zuvor bekleidete Märkl leitende Funktionen bei der UBS in Deutschland und der Schweiz. Er verfügt neben einer breiten Expertise im internationalen Investment Banking und Family Office Geschäft zudem über ein profundes Verständnis für krypto-basierte Finanzprodukte.

Der Schweizer Paulo Germann leitet die neue Marketing- und Markenabteilung von 21Shares. In dieser Rolle verantwortet er den Aufbau der globalen Markenbekanntheit und die Entwicklung von kanalübergreifenden Marketingkampagnen sowie die Kommunikation mit den verschiedenen Stakeholdern. Germann ist Unternehmer und daneben Special Coach bei der Schweizer Innovationsagentur Innosuisse. Vor seiner unternehmerischen Laufbahn war er in verschiedenen leitenden Funktionen im globalen Marketing bei Credit Suisse und UBS tätig. (kb)

---------------

Über 21Shares:
21Shares hat die weltweit größte Auswahl von börsengehandelten Kryptowährungsprodukten basierend auf ETPs. Im Jahr 2018 leistete das Unternehmen Pionierarbeit bei der Notierung des weltweit ersten Kryptowährungs-Index an der SIX Swiss Exchange.Im November 2021 verwaltet 21Shares mehr als 2,9 Milliarden US-Dollar in 17 Kryptowährungs-ETPs und 77 Notierungen. Darunter das weltweit einzige ETP-Produkt auf Binance, zwei ETPs, bei denen Anleger Staking-Erträge genieren können (Tezos und Solana) und das weltweit erste Krypto Basket (HODL). Die Krypto-ETPs sind an acht regulierten europäischen und schweizerischen Handelsplätzen notiert. Die Vision von 21Shares ist es, allen Anlegern eine einfache, sichere und regulierte Möglichkeit zu bieten, um über ein Bankkonto in Kryptowährungen zu investieren. 

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren