Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Artikel Filter

Erweiterte Suche

Produkte & Strategien

2/2021 | Produkte & Strategien
twitterlinkedInXING

Wandlung tut not

FLOP. Wenn ein Wandelanleihenfonds wie der Mobilitas Global Convertible Fund seit 2009 so wenig Performance nach Kosten liefert, muss man die Sinnfrage stellen.

Exakt am 22. Dezember 2008 ­erblickt der Mobilitas Global Convertible Fund in der R-Klasse (ISIN: LU0405107458) das Licht der Welt. Vom Start weg agiert die in Fürth beheimatete Reitelshöfer Ver­mögensmanagement als Fondsberater. Der Fonds an sich verspricht das, was alle Convertible Funds versprechen. Dabei ist man defensiv ausgerichtet, mindestens 70 Prozent des Fondsvermögens werden in Anleihen mit Anlagequalität investiert, wobei auch interne Ratings berücksichtigt werden. Das Durchschnittsrating beträgt mindestens BBB–, per Ende April 2021 liegt man bei BBB+. Synthetische Wandelanleihen werden nicht eingesetzt. So weit, so gut.

Warum eine I-Tranche?

Seit 27. Mai 2019 gibt es sogar eine ­institutionelle Anlageklasse, wie das bei ­erfolgreichen Fonds üblich ist. Doch in diesem Fall ist die Retailtranche alles andere als ein Impulsgeber, wie ein Performancevergleich mit dem Bloomberg Barclays Global Convertible Balanced Total Return Euro Hedged Index im Zeitfenster von 31. August 2009 bis 7. Mai 2021 zeigt: Während der Index auf in der Realität schwer erreichbare 7,69 Prozent annualisierten Vermögenszuwachs kommt, stehen für den Mobilitas Global Convertible gerade einmal netto 0,60 Prozent per annum zu Buche. Das ist eine Differenz von 709 Basispunkten jährlich. Nun ist es freilich nicht ganz fair, die R-Tranche mit dieser Benchmark zu vergleichen, deswegen versuchen wir es mit der I-Tranche. Seit beide Tranchen am Markt sind – also seit dem 27. 5. 2019 – lief die I- der R-Tranche um netto 105 Basispunkte pro Jahr davon. Somit reduziert sich der Perfor­mancenachteil von 709 auf 604 Basispunkte. Vergleicht man den Fonds mit der realen Performance von zwei exzellenten Wandelanleihenfonds wie dem von Holinger Asset Management verwalteten H.A.M. Global Convertible Bond Fund und dem Lupus alpha Global Convertible, beide auf Euro lautend, dann reduziert sich der Performancerückstand von 604 Basispunkten um weitere 109 respektive 133 Basispunkte, sodass „nur mehr“ ein Rückstand von 470 bis 500 Basispunkten pro Jahr bleibt (siehe Chart „Mehr als deutlich abgehängt“). Ein weiterer Grund für das schlechte Abschneiden des Mobilitas Global Convertible sind die Kosten. Laut Bloomberg schlägt hier eine Total Expense Ratio von 3,41 Prozent pro Jahr durch. Da helfen auch die 1,05 Prozent Renditevorteil der
I-Tranche nicht mehr viel. Umso mehr ­verblüfft, dass der Fonds stabil bei fast 90 Millionen Euro Assets liegt. Dabei gibt es bessere Fonds, die dieses Volumen nicht erreichen.

Wille zur Veränderung?

Bei Reitelshöfer Vermögens­ma­nagement dürfte man den Verbesserungsbedarf erkannt haben. Jedenfalls schloss man im Januar 2019 mit der rein auf Wandelanleihen spezialisierten Arve Asset Management in Zürich einen Anlageberatungsvertrag ab. Die Partner verfügen alle über langjährige Erfahrung in der Anlageklasse. Gut, mag man denken, Problem erkannt und einer Lösung zugeführt. Sieht man allerdings genauer hin, erkennt man personelle Verschränkungen, die keinen wirklichen Veränderungswillen erkennen lassen. So ist etwa Roland Reitelshöfer, der im Juni 2000 die heutige Reitelshöfer Vermögensmanagement GmbH mit der Konzentration auf die Assetklasse Wandelanleihen gegründet hat, interessanterweise seit 2019 beratender Partner bei Arve AM. Damit nicht genug, ist Markus Bossard offensichtlich Diener zweier Herren. Seit 2019 ist er bei Arve, wird aber auch auf der Homepage der Reitelshöfer Vermögensmanagement als Portfoliomanager geführt. Diese doppelte persönliche Verschränkung, verbunden mit dem zeit­nahen Abschluss des Beratungsvertrags, lässt leider nicht viel Neues erwarten.      

Dr. Kurt Becker


Anhang:

twitterlinkedInXING
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren