Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
4/2021 | Nachrichten & Köpfe
twitterlinkedInXING

Versicherungsportfolios analysiert: Anleihen behaupten Top-Position

Deutsche Versicherungen (ohne Rückversicherer) sind trotz Niedrigstzinsniveau mit ­ihren Kapitalanlagen noch immer zu einem überwiegenden Teil in Anleihen investiert. Die entsprechende ­Gewichtung belief sich per Ende 2020 auf 81,1 Prozent: Zum Vergleich: Ende 2011 lag dieser Wert bei 88,7 Prozent. Das zeigt eine Analyse des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Im Vergleich dazu kommen Aktien, Beteiligungen, Immobilien und „Sons­tige“ zusammen nur auf 18,8 Prozent (gerundet). Angesichts fallender Zinsen und steigender Anleihennotierungen in diesem Zeitraum war das Festhalten an Anleihen zumindest bislang sehr profitabel. Die Aktienquote ist von homöopathischen 2,8 Prozent 2011 auf zuletzt lediglich 5,1 Prozent gestiegen, was vielfach nicht an höheren Gewichtungen, sondern zum Teil auch an den zwischenzeitlichen Kurs­steigerungen liegt.

INFO: www.gdv.de


Anhang:

twitterlinkedInXING
Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren