Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
3/2017 | Nachrichten & Köpfe
twitterlinkedInXING

Neuen Bullenmarkt nicht verpassen

Bei Rohstoffen könnte ein neuer Bullenmarkt beginnen. Institutionelle sollten daher ihr Rohstoff-Exposure rechtzeitig erhöhen. Beispielsweise mit dem neuen iShares Diversified Commodity Swap UCITS ETF, der Zugang zu 20 verschiedenen Rohstoffen aus den fünf Sektoren Energie, Landwirtschaft, Industriemetalle, Edelmetalle und Lebendvieh bietet. Der Fonds bildet die Wertentwicklung des Bloomberg Commodity USD Total Return Index ab. Der Anteil jedes einzelnen Sektors ist auf höchstens 33 Prozent begrenzt, für einzelne Rohstoffe gilt eine Obergrenze von 15 Prozent. „Dadurch, dass der Fonds die Anteile ein­zelner Rohstoffe und Sektoren deckelt, engagieren Investoren sich nicht zu stark in einem bestimmten Teil des Marktes. Daher kann der Fonds als Alternative zum Kauf einzelner Futures oder zu Direktinvestitionen in physische Roh­stoffe dienen“, erklärt Fergus ­Slinger, Co-Leiter EMEA-Vertrieb bei ­iShares. Institutionelle, die hingegen Agrarrohstoffe und Lebendvieh weglassen wollen oder müssen, könnten den ETFS Longer Dated All Commodities Ex-Agriculture And Livestock GO UCITS ETF von ETF Securities inter­essant finden.     


Info: www.ishares.com

twitterlinkedInXING
 Schliessen