Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

IM Investmentforum: Soziale Infrastruktur-Investments

Remco van Dijk, Franklin Templeton Investments arbeitet die ESG Aspekte von Infrastruktur-Investments heraus und erklärt das Potenzial von inflationsgebundenen Cashflows mit niedriger Korrelation zum BIP. Melden Sie sich gleich an!

Anzeige
4/2018 | Nachrichten & Köpfe
twitterlinkedInXING

Janus Henderson, GSAM, UBP: Nachhaltige Aktienfonds gefragt

Institutionellen können aus immer mehr Aktienfonds mit Nachhaltigkeitsstrategie wählen. So rollte Janus Henderson Investors den bereits 1991 aufgelegten Janus Henderson Global
Sustainable Equity Fund in einer Euro-Anteilsklasse nun auch am deutschen Markt aus. Laut Janus Hendersons Daniela Brogt, Head of Sales in Deutschland, suchen deutsche Investoren zunehmend Lösungen, die mit einer nachhaltigen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung im Einklang stünden, und hoffen dabei auf ein besseres Chancen-Risiko-Verhältnis. „Vor diesem Hintergrund freuen wir uns, den Janus Henderson Global Sustainable Equity Fund, einen erfolgreichen und bewährten Flaggschifffonds, jetzt auch in Deutschland zugänglich zu machen.“ Fondsmanager Hamish Chamberlayne konnte in den letzten Jahren mit einem konzentrierten Portfolio von 50 bis 70 Aktien den MSCI World Index dank eines Active Share von mehr als 90 Prozent outperformen. Aus diesem Grund gab Morningstar dem rund 850 Mil­lionen Euro schweren Fonds fünf Sterne.

GSAM setzt auf ESG

Ebenfalls weltweit, aber in Schwellenländer­aktien, investiert das Fondsmanagement des neuen Aktienfonds Goldman Sachs Emerging Markets Equity ESG Portfolio. Das 30-köpfige Schwellenländeraktienteam von Goldman Sachs AM verwaltet bereits länger erfolgreich das aktuell 3,5 Milliarden US-Dollar schwere GS Emerging Markets Equity Portfolio, das seit fünf Jahren im obersten Dezil seiner Vergleichsgruppe rangiert. Das neu aufgelegte Portfolio integriert ESG-Kriterien als Teil der fundamentalen Bottom-up-Ana­lyse. „Für unser Team ist es essenziell, sich ein holistischeres Verständnis von Unternehmen zu bilden, in die wir investieren. Dazu nutzen wir unser eigenes Research und unsere Einblicke in ESG-Praktiken“, erklärt Luke Barrs, ­Head of GSAM Fundamental Equity Client Portfolio Management in der EMEA-Region.

Impact Investing

Union Bancaire Privée (UBP) erweitert ebenfalls ihr Angebot an nachhaltigen Anlagelösungen mit einer Impact-Investing-Strategie, die sich auf Unternehmen mit positiven Auswirkungen für Umwelt und Gesellschaft konzentriert. Das Aktienportfolio setzt sich aus 25 bis 35 Unternehmen zusammen, die die messbare Kriterien der Auswirkungen ihrer Geschäftstätigkeit erfüllen. UBP hat aus diesem Grund ihr Messverfahren in Zusammenarbeit mit dem Cambridge Institute for Sustainability Leadership (CISL) erarbeitet. Diese Institution innerhalb der Cambridge University hat sich der Schaffung einer nachhaltigen Wirtschaft mithilfe einflussreicher Persönlichkeiten und wichtiger Organisationen verschrieben. Fondsmanager sind Victoria Leggett und Rupert Welchman vom UBP-Europa-Aktienteam in London. Leggett leitet zudem als Head of ­Responsible Investment die Abteilung für verantwortungsvolle Anlagen der Asset-Management-Sparte.     

Info: www.gsam.com, www.ubp.com

twitterlinkedInXING
 Schliessen