Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
4/2018 | Nachrichten & Köpfe
twitterlinkedInXING

Gothaer, KZVK, VKPB, VZN: Institutionelles Engagement vor Ort

Zuletzt wurden einige interessante Immobilieninvestments bekannter Institutioneller publik. So vertrauten Großanleger wie die Allianz oder die kirchlichen Versorgungskassen KZVK und VKPB sowie weitere Pensionsfonds und Versicherer dem Tishman Speyer European Real Estate Venture VIII Fonds in ­Summe 750 Millionen Euro an. Das Vehikel investiert in Büroimmobilien und gemischt genutzte Gebäude in ganz Europa. Der Fokus liegt dabei auf Repositionierung, Ausbau und Renovierung.

Einen fokussierten Ansatz verfolgt die ­Gothaer über einen neuen eigenen Spezialfonds mit einem Volumen von bis zu 100 Millionen Euro, der ausschließlich in deutsche Kindergärten investiert. Damit fügt die Assekuranz ihrer Kapitalanlage ein Portfolio an Kindergartenimmobilien hinzu und unterstützt damit den Ausbau fehlender Kindergartenplätze in Deutschland. Laut Markus Habbig, Leiter Real Estate bei Gothaer AM, geht es dabei auch um den grundsätzlichen Ausbau der Immobilien­tangente. „Wir haben aktuell eine Immobilienquote von 8,4 Prozent und möchten diese bis 2020 auf rund zehn Prozent erhöhen.“

Noch lokaler lässt das VZN Versorgungswerk der Zahnärztekammer Nordrhein ihren neuen Immobilienfonds Omega Kita-Welten Rheinland investieren, der sich auf Kitas im Rheinland fokussiert.

„Damit kommen wir unserer sozial- und ­bildungspolitischen Verantwortung in unserer Heimatregion nach“, begründet VZN-Geschäftsführer Uwe Zeidler das Engagement.              

Info: www.vzn-nordrhein.de

twitterlinkedInXING
 Schliessen