Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Artikel Filter

Erweiterte Suche

Aktuelle Ausgabe

4/2020 | Nachrichten & Köpfe
twitterlinkedInXING

GAM, GSAM, Invesco, Lyxor, Morgan Stanley, Natixis: Hochsaison für Übernahmen

In den letzten Wochen kam es unter den Asset Managern zu zahlreichen Übernahmen. So übernahm beispielsweise Invesco von GAM Investments deren europäische Real-Estate-Debt-Aktivitäten. Invesco plant, seine europäische Real-Estate-Debt-Plattform noch weiter auszubauen. PineBridge Investments hat ­ihrerseits die britische Immobilienboutique Benson Elliot Capital Management gekauft. Ein größerer Happen mit zirka sieben Milliarden Euro an Assets war Eaton Vance, die sich Morgan Stanley einverleibte. Der Deal soll im zweiten Quartal 2021 abgeschlossen sein. Damit will Morgan Stanley aus Ertragssicht etwas unabhän­giger vom volatilen Investmentbankgeschäft werden. Nach der Akquisition wird Morgan Stanley insgesamt 1,2 Billionen US-Dollar an Assets verwalten.

Große Deals voraus

Die kommenden Wochen könnten besonders spannend werden. So hat Nelson Peltzens Trian Fund Management Anteile an Invesco und Janus Henderson erworben, um als aktivistischer Investor eine Fusion anzustoßen. Natixis will ihre Anteile an H2O Asset Management aufgrund der Skandale des vergangenen Jahres abstoßen und sucht einen Käufer. Société Générale will laut Insidern ihre Vermögensverwaltungstochter Lyxor verkaufen. Als potenzielle Interessenten werden am Markt Amundi und die DWS gehandelt. Und kurz vor Redaktionsschluss wurde bekannt, dass die US-Bank Wells Fargo überlegt, die Tochter Wells Fargo Asset Management zu versilbern. Mögliche Käufer wären Morgan Stanley oder Goldman Sachs. Mehr dazu laufend online.  

Info: www.institutional-money.com

twitterlinkedInXING
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren