Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Artikel Filter

Erweiterte Suche

Aktuelle Ausgabe

4/2020 | Nachrichten & Köpfe
twitterlinkedInXING

BlackRock: Versicherungen im Zwiespalt

Eine BlackRock-Studie auf Basis einer Befragung von 360 Führungskräften aus 25 großen Versicherungsmärkten mit insgesamt mehr als 24 Billionen Dollar Anlagevermögen zeigt vier herausragende Themen, die bei Versicherern infolge der Pandemie Priorität genießen: Nachhaltigkeit, Widerstandsfähigkeit von Portfolios, Überdenken der ­Geschäftsmodelle und technologische Transformation. Hinsichtlich Risi­koappetit und Vermögensanlage gibt es widersprüchliche Ergebnisse: 60 Prozent der Versicherer sorgen sich um eine mögliche negative Wertentwicklung ihrer Anlageportfolios und eventuelle Folgen von Covid-19 für die Anlageergebnisse. Dennoch will etwa die Hälfte ihre Portfoliorisiken in den kommenden zwölf bis 24 Monaten erhöhen. Dabei bevorzugen sie alternative Anlageklassen und Aktien. Gleichzeitig ­ergibt die Umfrage, dass Versicherer ihre Cashquoten hochfahren wollen, da viele auf geeignete Anlagechancen warten.

Um ihre Portfolios widerstandsfähiger zu machen, zeigt sich laut Marcus Severin, Leiter des Geschäfts mit Versicherern in Deutschland, Österreich und Osteuropa bei BlackRock, dass Versicherungen ihre Diversifikation, speziell in Richtung Privatmarktanlagen ­erhöhen wollen.   

Info: www.blackrock.com

twitterlinkedInXING
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren