Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
2/2022 | Nachrichten & Köpfe
twitterlinkedInXING

AXA Investment Managers, Federated Hermes: Biodiversität wird neues Nachhaltigkeitsthema

Nach dem Kampf gegen den Klimawandel gewinnt das Thema „Biodiversity“ stark an Bedeutung. Das sieht man unter anderem an den vermehrten Auflagen von Biodiversity-Aktienfonds in jüngster Zeit. 
 
„Die biologische Vielfalt geht in alarmierendem Tempo verloren und bedroht die ­Zukunft unseres Planeten, wobei die menschliche Wirtschaftstätigkeit die Hauptursache dafür ist. Mit der Zeit werden sich diese negativen externen Effekte als wirtschaftliche Kos­ten für Unternehmen herauskristallisieren“, erklärt Amanda O’Toole, Fondsmanagerin des neuen AXA WF ACT Biodiversity-Fonds, der ein SFDR-Artikel-9-Produkt ist. „Die Biodiversitätsstrategie von AXA IM identifiziert und investiert in Unternehmen, die durch ihre Produkte und Dienstleistungen zur Erhaltung und Wiederherstellung von Ökosystemen beitragen.“ Dafür hat AXA IM vier Investitionsbereiche identifiziert: nachhaltige Materialien, Land- und Tierschutz, Wasser-Ökosys­teme sowie Recycling und Reduktion.
 
Auf gleich sechs Themen fokussiert sich der neue in Kooperation mit dem Londoner Natural History Museum aufgelegte Federated Hermes Biodiversity Equity Fund: Landverschmutzung, Meeresverschmutzung und -ausbeutung, nicht nachhaltige Lebensweisen, Klimawandel, nicht nachhaltige Landwirtschaft und Zerstörung von Wäldern. Der Biodiversitätsfonds wird von Ingrid Kukuljan, Head of Impact and Sustainable Investing bei Federated Hermes, verwaltet. Fünf Prozent der Managementgebühren gehen an das Natural History Museum.

Info: www.axa-im.de
twitterlinkedInXING
Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren