Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Artikel Filter

Erweiterte Suche

Aktuelle Ausgabe

2/2020 | Nachrichten & Köpfe
twitterlinkedInXING

Aberdeen, Aviva, Neuberger Berman, Lombard Odier, Lyxor: Viele Wege führen zum Renditeziel

Asset Manager haben in den letzten Wochen einige Aktienfonds auf den deutschen Markt gebracht, die aufgrund ihrer speziellen Strategien einen näheren Blick wert sein könnten. So steht seit Kurzem auch deutschen Investoren der bereits 2016 aufgelegte Aviva Investors Global Equity Endurance Fund zur Verfügung. Der globale Aktienfonds setzt benchmarkunabhängig auf Unternehmen mit einer führenden Marktposition. „Wir investieren in eine kleine Anzahl von günstig bewerteten, robusten Dauerbrennern, also überlegenen und widerstandsfähigen Unternehmen, die sich über die Zeit bewährt haben und dies auch weiterhin tun werden“, erklärt Fondsmanager Giles Parkinson. Seit Start konnte der Fonds den MSCI Index outperformen.

Auf das Alpha-Potenzial von auf wenige Titel konzentrierten Portfolios können Investoren ab Juli 2020 bei den aktiv gemanagten „Focused“- Aktienfonds von Aberdeen Standard Investments (ASI) setzen: Die Fondsnamen lauten Aberdeen Standard SICAV I – American Focused Equity Fund, Emerging Markets Focused Equity Fund und Global Focused Equity Fund. Laut ASIs Global Head of Equities, Devan Kaloo, plant sein Haus die Lancierung weiterer Focused-Strategien.

Stabile Trends können sich rechnen

Überrenditen entstehen nicht nur durch die Übergewichtung der „richtigen“ Aktien, sondern auch durch das Setzen auf die „richtigen“ Megatrends. Ein profitabler Trend könnte der zukünftige 5G-Mobilfunkstandard sein, investierbar über den bereits 2017 lancierten und nunmehr auch in Deutschland erhältlichen 5G Connectivity Fund. „Neuberger Berman ist der einzige Asset Manager mit einem zweijährigen Track Record bei 5G-Investments. Unser Team verwaltet in der 5GStrategie mittlerweile Kundenvermögen in Höhe von 4,2 Milliarden US-Dollar – dazu gehören von Beginn an auch Mandate institutioneller Kunden“, erklärt Christian Puschmann, Head of Client Group Germany & Austria, auf Anfrage der Redaktion. Die beiden Fondsmanager Yan Taw Boon und Hari Ramanan suchen im Rahmen eines globalen Bottum-up-Ansatzes die 40 bis 60 aussichtsreichsten Aktien aus.

Investoren, die an das Potenzial von Fintechs glauben, könnten die jüngst lancierte globale Fintech-Strategie von Lombard Odier IM interessant finden. Die Fondsmanager des LO Funds Global FinTech, Jeroen van Oerle und Christian Vondenbusch, investieren in zirka 50 Unternehmen, die bei der technologischen und digitalen Transformation des Finanzdienstleistungssektors führend sind.

Anhänger einer passiven Herangehensweise stehen seit Kurzem entsprechende ETFs von Lyxor auf Megatrends wie „disruptive Technologien“ „zukünftige Mobilität“, „Smart Cities“ oder „Digital Economy“ zur Verfügung, die bis September 2021 rabattiert nur eine TER von 0,15 Prozent haben, um dann 0,45 Prozent per annum zu kosten.

INFO: www.aberdeenstandard.com, www.nb.com

twitterlinkedInXING
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren