Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Institutional Money Kongress 2020 Hier anmelden!

25. und 26. März 2020
RheinMain Congress Center
Wiesbaden
Friedrich-Ebert-Allee 1

Ad

Ohne Umwege zu Private Assets

Weltweit verwaltet Schroders über EUR 29 Mrd. in Private Assets. Das Produktspektrum umfasst dabei Immobilien, Private Equity, ILS, Infrastrukturanlagen und Privat Debt. Meiden Sie Umwege - hier mehr erfahren!

Anzeige
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Universal-Investment mandatiert Simcorp

Die Universal-Investment-Gruppe hat sich für SimCorp Dimension als neue Front-Office-Lösung entschieden. Damit soll die operative Effizienz erhöht werden, wovon auch die von den Frankfurtern betreuten Investoren profitierten können.

Michael Reinhard, COO von Universal-Investment
Michael Reinhard, COO von Universal-Investment: „Wir haben uns nach einer umfassenden Analyse für SimCorp entschieden, weil das System sich als die beste Lösung für die weitere Optimierung unserer Geschäftsabläufe im Front- und Middle-Office erwiesen hat. Mit SimCorp Dimension können wir künftig unsere starke Marktposition weiter ausbauen und zusätzlich das Front-Office-Element als wichtigen Bestandteil unserer erfolgreichen 360-Grad-Servicekompetenz hinzufügen.“
 
© Universal-Investment

SimCorp, ein führender Anbieter von Investment-Management-Lösungen und -Dienstleistungen für die globale Finanzdienstleistungsbranche, hat am Donnerstag dieser Woche darüber informiert, dass die Universal-Investment-Gruppe SimCorp Dimension als neue Front-Office-Lösung ausgewählt hat.

Die Investmentgesellschaft mit einem administrierten Vermögen von mehr als 400 Milliarden Euro, tritt damit laut Simcorp „der schnell wachsenden globalen Gemeinschaft von SimCorp-Kunden bei, die die operative Effizienz ihrer Front-Office-Aktivitäten steigern möchten.“

Neben dem Einsatz von SimCorp Dimension für das eigene regelbasierte Asset-Management mit einem Volumen von derzeit rund 37 Milliarden Euro wird Universal-Investment das System als Grundlage für die Bereitstellung von marktführenden Front-Office-Services für seine Kunden zusammen mit labs nutzen, einem IT-Dienstleister, der kürzlich von der Universal-Investment-Gruppe erworben wurde (Institutional Money berichtete).

Mit der Vereinbarung, die im Dezember 2018 unterzeichnet wurde, erhält die Universal-Investment-Gruppe Zugang zu den umfassenden Front- und Middle-Office-Funktionen von SimCorp – einschließlich Asset Manager, Compliance Manager und Order Manager – in einem einzigen, nahtlos integrierten und hoch automatisierten System.

Die Lösung soll laut Simcorp „ein noch effizienteres“ Management der direkt von Universal-Investment verwalteten institutionellen Vermögenswerte ermöglichen und zugleich erlauben, dass das Unternehmen eine fortschrittliche, skalierbare und kostengünstige Front-Office-Lösung in einem Software-as-a-Service-Ansatz zusammen mit labs anbieten kann.

Nutzen für Investoren
Das soll unterm Strich auch Großanlegern zu Gute kommen: Denn in einem Markt, in dem aktuelle und präzise Investmentdaten notwendig sind, bietet die Verfügbarkeit von Echtzeitinformationen in SimCorp Dimension der Universal-Investment-Gruppe und ihren Kunden die Möglichkeit, mit fundierten Anlageentscheidungen auf Marktveränderungen zu reagieren. (aa)


Veranstaltungshinweis: Universal-Investment ist einer der vielen, namhaften Sponsoren des 12. Institutional Money Kongresses (26. bis 27. Februar 2019 im Frankfurter Congress  Center) und hält einen Workshop über die Strukturierung Alternativer Assets. Nähere Informationen sowie eine Anmeldemöglichkeit finden Sie nachfolgend.

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren