Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

Integration von ESG-Kriterien bei Infrastruktur-Investitionen

Charles Dupont und Claire Smith, Schroders erläutern beim Investmentforum am Beispiel des US-amerikanischen Energieversorgers Pacific Gas & Electric Corporation die Integration von ESG Kriterien in den Investmentprozess. Erfahren Sie mehr!

Anzeige
| Kongress-News
twitterlinkedInXING

Pimco startet neuen Geschäftsbereich für Insurance-Linked Securities

Dies geschieht in Partnerschaft mit der Allianz. Zugleich stellt Pimco Rick Pagnani als Executive Vice President und Leiter des ILS-Geschäfts von Pimco ein, um das Team aus erfahrenen Experten zu leiten.

pimco_roman_emmanuel_770x340.jpg
„Wir freuen uns, in den ILS-Markt einzusteigen, und zwar zu einer Zeit, in der die Volatilität zu einem wichtigen Kernbereich der Finanzmärkte geworden ist und die Kunden ihre Anlagen diversifizieren wollen", sagt Emmanuel Roman (Bild), CEO von Pimco. „Durch die Partnerschaft mit der Allianz erhält Pimco Zugang zu einem diversifizierten Portfolio globaler Katastrophenrisiken und die Fähigkeit, die Fähigkeiten eines weltweit führenden Versicherungskonzerns zu nutzen, um attraktive, risikobereinigte Renditen für Kunden zu erzielen."
© ©Pimco

Bei Insurance-Linked Securities (ILS) handelt es sich um Wertpapiere, die an Sachschadens- und Unfallversicherungen gebunden sind. Der versicherungsgebundene Markt, der eine geringe Korrelation zu anderen Anlageklassen und eine geringe Sensitivität gegenüber Zinsschwankungen aufweist, ist eine strategisch wichtige Anlageklasse für Pimcos breitere Plattform für alternative Anlagen mit einem derzeit verwalteten Vermögen von mehr als 34 Milliarden US-Dollar.

Pimco wird in Partnerschaft mit Mutter Allianz arbeiten
Dies tut man, um das globale Katastrophenrisiko in Form von besicherten Rückversicherungs- und anderen strukturierten Anlagen abzudecken, und zwar unter Einbehaltung unabhängiger Underwriting- und Portfoliokonstruktionsverfahren.  Dieser differenzierte Ansatz wird Pimco auch die Flexibilität geben, Risiken aus dem freien Markt heranzuziehen, um attraktive risikobereinigte Renditen für Kunden zu erzielen. 

Win-Win-Situation
„Wir glauben, dass diese Partnerschaft von Pimco und Allianz in vollem Umfang die Stärken beider Unternehmen nutzt", sagt Amer Ahmed, CEO der Allianz Re. „Mit Pimco haben wir einen Partner mit Zugang zu einer Investorenbasis, die das Kapital für von der Allianz gestellte Versicherungsrisiken anbieten kann,  sowohl traditionelle Katastrophenrisiken als auch potenziell andere Risikoklassen. Wir bei der Allianz freuen uns, dass wir dadurch unsere Underwriting-Kapazitäten ausbauen und neue Ertragsströme generieren können."

Zusammen mit der Allianz Re wird Allianz Global Corporate & Specialty, der Unternehmensversicherer der Allianz Gruppe, das Pimco ILS-Geschäft unterstützen, konkret durch den Zugang zu ihrem internationalen Underwriting-Netzwerk und mit der Erfahrung ihres Capital Solutions-Teams in der Dealstrukturierung.

Rick Pagnani (Bild links), der über mehr als 30 Jahre Erfahrung im Markt für Insurance-Linked Securities verfügt, wird eine Gruppe von Fachleuten leiten und belastbare Underwriting- und Risikomanagement-Tools einführen. Er wird an Nic Johnson, Pimco Managing Director und Portfolio Manager, berichten.  Vor seinem Eintritt bei Pimco war Rick Pagnani CEO von Mt. Logan Re, wo er das ILS-Investmentgeschäft von Everest Reinsurance gründete. Bevor er 2012 zu Everest kam, war Rick Pagnani Partner bei TigerRisk Partners und CEO von Ascendant Reinsurance. (kb)

Treffen Sie die Experten von Pimco am 12. INSTITUTIONAL MONEY KONGRESS in Frankfurt am Stand, im Workshop oder zum Gruppengespräch! Die One-to-Ones sind bereits ausgebucht.

 

 

 

 

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen