Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Institutional Money Kongress 2020 Hier anmelden!

25. und 26. März 2020
RheinMain Congress Center
Wiesbaden
Friedrich-Ebert-Allee 1

| Vermischtes
twitterlinkedInXING

MetallRente verzeichnet sehr gutes Geschäftsjahr

Das Versorgungswerk MetallRente kann auf das erfolgreichste Jahr seiner Entwicklung zurückblicken. Mittlerweile haben sich über 46.000 Unternehmen dem Versorgungswerk angeschlossen.

MetallRente-Geschäftsführer Heribert Karch
MetallRente-Geschäftsführer Heribert Karch
© MetallRente

Beim Versorgungswerk MetallRente gibt es zufriedene Gesichter. Die Einrichtung der betrieblichen Altersversorgung verzeichnete laut eigener Aussaage das erfolgreichste Jahr seiner Firmengeschichte. Über 86.000 MetallRente Verträge haben Beschäftigte der beteiligten Branchen im vergangenen Jahr für ihre zusätzliche Altersversorgung abgeschlossen. Damit wurde das starke Wachstum von 2018 (72.000 Neuverträge) noch einmal deutlich übertroffen. Der Bestand für Verträge zur kapitalgedeckten Altersversorgung ist um zehn Prozent gewachsen. Die Neubeiträge durchbrachen erstmalig die Schwelle von 100 Millionen Euro. Inzwischen haben sich über 46.000 Firmen dem Versorgungswerk angeschlossen. 
 
Geschäftsführer Heribert Karch freut sich über das Ergebnis: „Die Entwicklung des gemeinsamen, tariflichen Versorgungswerks ist eine sozialpolitische Erfolgsgeschichte!“ Die Ergebnisse bestätigen, dass „die betriebliche Altersversorgung Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer am besten in der Breite sicher und attraktiv beim Aufbau einer zusätzlichen Rente unterstützt und gleichzeitig die Arbeitgeber bei der Organisation kompetent entlastet.“

Interessante Zinsen
Das Zinsniveau sinkt insgesamt weiter, aber MetallRente bleibt laut eigenen Angaben auch 2020 über der Marke von drei Prozent. Für die Anlagevariante „Profil“ bietet das Versorgungswerk allen Beschäftigten eine Gesamtverzinsung von mindestens 3,15 Prozent. Die in der Gesamtverzinsung enthaltene laufende Verzinsung liegt bei 2,20 Prozent.

MetallPensionsfonds gut unterwegs
Der MetallPensionsfonds überzeuge immer mehr Vorsorgesparer dank moderner Kapitalanlage und guter Verzinsung, wie die Gesellschaft betont. Der Zuwachs lag 2019 mit über 14.400 Neuverträgen 36 Prozent  über dem Niveau des Vorjahres (10.600). Die Performance der Anlagestrategie „Dynamik“ belief sich 2019 auf beachtliche 18 Prozent. Damit wurde die Scharte des Jahres 2018 mit minus 6,1 Prozent ausgemerzt. Langfristig stimmt jedenfalls die Performance, die sich seit Auflage auf 5,7 Prozent beläuft. (aa)


Zum Thema Renten gibt es am 13. Institutional Money Kongresses (25. bis 26. März 2020 im Wiesbadener Congress  Center) im Rahmen von "IM Spezial" eine prominent besetzte Podiumsdiskussion, die von Georg Thurnes, Vorstandsvorsitzender der AG für betrieb­liche Altersvorsorge (aba) sowie Chefaktuar und Mitglied der Geschäftsführung bei Aon Hewitt modereriert wird. Neugierig geworden? Nähere Informationen sowie eine Anmeldemöglichkeit finden Sie nachfolgend.

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren