Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
10 Jahre Institutional Money Kongress Institutional Money Kongress 2017

21. und 22. Februar 2017
Congress Center, Frankfurt
Ludwig-Erhard-Anlage 1

Die neue Normalisierung

Ad

Seit 2009 haben die Zentralbanken ihre Bilanzen auf beispiellose Art aufgebläht. Angesichts des weltweit verbesserten Wirtschaftsumfelds hat die Notwendigkeit einer „Normalisierung“ – Anhebung der Zinsen und Reduzierung der Bilanzen – zu einer vierten Welle des Tapering geführt.

Anzeige
Advertisement

INSTITUTIONAL MONEY KONGRESS 2017


Kongress News


| Kongress-News
twitterlinkedInXING

Lars Heikensten und sein Kampf um Rendite

Der CEO der Nobelstiftung spricht im Video-Interview über die Herausforderungen, vor denen eine Organisation, die die bedeutendste Auszeichnung weltweit verleiht, in einer Nullzinsära steht.

heikensten.jpg
Lars Heikensten, CEO der Nobel-Stiftung, gab kurz nach seinem Vortrag am 10. Institutional Money Kongress ein Exklusiv-Interview.
 

Der promovierte Ökonom Lars Heikensten, seit 2011 Exekutivdirektor der Nobelstiftung, sprach im Video-Interview am Institutional Money Kongress 2017 über einige interessante Aspekte seiner Arbeit. Im Gespräch begründet er unter anderem seine Ansicht, warum dem Nobelpreis  gerade in einer Zeit, die geprägt ist von Populismus und fremdenfeindlichen Tendenzen bis hin zu Zweifeln an wissenschaftlichen Erkenntnissen, eine besondere Rolle zukommt.

Ein weiterer Punkt des Gesprächs war das zurückgehende Volumen der von der Nobelpreisstiftung verwalteten Assets und die Notwendigkeit, aufgrund niedriger Zinsen die Dotierungshöhe der jeweiligen Nobelpreise an die derzeitige Lage anzupassen, sprich zu reduzieren.

Heikensten geht im Interview mit Hans Heuser zudem darauf ein, wie er die Stiftung anlagetechnisch durch das derzeitige Niedrigzinsniveau führt, und erklärt, warum er nicht bereit ist, für höhere Renditen auch höhere Risiken einzugehen.

Das Interview können Sie durch Mausklick auf diesen LINK aufrufen. (hh/aa)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen