Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

IM Investmentforum: Soziale Infrastruktur-Investments

Remco van Dijk, Franklin Templeton Investments arbeitet die ESG Aspekte von Infrastruktur-Investments heraus und erklärt das Potenzial von inflationsgebundenen Cashflows mit niedriger Korrelation zum BIP. Melden Sie sich gleich an!

Anzeige
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Institutionelle sichern sich über Club Deal eine Spitzenimmobilie

LaSalle Investment Management erwirbt im Auftrag einiger institutioneller Investoren im Rahmen eines Club Deals eine erstklassige Core-Immobilie im Bonner Stadtzentrum.

lasalle_immobilie_friedensplatz_1_in_bonn_2018_www.jpg
Das Gebäude am Friedensplatz 1 in Bonn gehört nun institutionellen Investoren.
© Volker Lannert / LaSalle

LaSalle Investment Management hat im Stadtzentrum von Bonn eine laut eigenen Angaben „erstklassige Core-Immobilie“ erworben: den Friedensplatz 1. Die Immobilie wurde von LaSalle im Auftrag einiger institutioneller Investoren (Club Deal) erworben und als geschlossener Spezialfonds unter der LaSalle Investment Management Kapitalverwaltungsgesellschaft strukturiert. Welche institutionelle Investoren an Bord sind, machte die Gesellschaft nicht publik.

Guter Mietermix
Bei der Akquisition handelt es sich um ein fast neues Gebäude in der Innenstadt von Bonn mit einer vermietbaren Fläche von rund 16.000 Quadratmetern innerhalb der besten Einzelhandelslagen der Stadt mit einer exzellenten Infrastruktur. Die Mischung aus Einzelhandels- und Büroflächen sei laut Angaben der Investmentgesellschaft von hoher Qualität.

Das Gebäude sei vollständig an erstklassige Mieter mit langfristigen Mietverträgen mit einer durchschnittlichen Laufzeit von mehr als 15 Jahren vermietet. Der Hauptmieter, eine lokale Sparkasse, hat einen Mietvertrag über 25 Jahre abgeschlossen. Die Immobilie sei daher eine Akquisition mit stabilem Cash Flow und attraktiven Renditen.

„…attraktive, risikoangepasste Erträge“
„Der Club Deal wurde für neue Kunden von LaSalle aufgelegt. Es ist uns gelungen, Vertrauen und neue Geschäftsbeziehungen zu deutschen öffentlichen Pensionsfonds und deutschen Stiftungen aufzubauen“, erklärt Rene Höpfner, Head of Client Capital Group D-A-CH bei LaSalle Investment Management: „Die Investition ist im Einklang mit den Investitions-Zielen unserer Kunden und bietet auf lange Sicht hin attraktive, risikoangepasste Erträge. Club Deals haben sich im Markt für langfristige Investitionen etabliert und voraussichtlich werden wir künftig weitere Transaktionen dieser Art durchführen.“

Beratend tätig waren in der Transaktion BNP Paribas Real Estate (Broker), MayerBrown (Real Estate & Steuern) und GSK (Fondsstrukturing). (aa)


Institutionelle Investoren sollten unbedingt auf den 11. Institutional Money Kongress kommen. Einerseits sind viele namhafte Asset Manager vor Ort, die interessante Workshops und Gruppengespräche anbieten, andererseits gibt im im Rahmen von "IM Spezial" eine mit Spannung erwartete Podiumsdiskussion zu den Aussichten des Immobilienmarkts.

 

 

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen