Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Institutional Money Kongress 2020 Hier anmelden!

25. und 26. März 2020
RheinMain Congress Center
Wiesbaden
Friedrich-Ebert-Allee 1

| Produkte
twitterlinkedInXING

Dieser Aktienfonds erzielte auch 2018 eine positive Performance

Das defensive Verhalten börsennotierter Infrastrukturaktien kam letztes Krisenjahr den Investoren des Ve-RI Listed Infrastructure von Veritas Investment zu Gute. Im Gegensatz zum breiten Markt wurde ein Plus von immerhin 0,49 Prozent erzielt.

ETF
ETF-PORTFOLIO GLOBAL
Gut schlug sich vergangenes Monat laut Veritas Investment der Dachfonds ETF-Portfolio Global (ISIN: DE000A0MKQK7), der im Januar einen zweistelligen prozentualen Wertzuwachs verzeichnen konnte. Dieser globale Dachfonds, der in ETFs investiert, konzentriert sich auf die Aktienmärkte der stärksten Wirtschaftsräume der Welt.

Die Auswahl der Märkte und der passenden ETFs erfolgt nach einem systematischen, prognosefreien Ansatz und orientiert sich bei seiner Ländergewichtung am Bruttoinlandsprodukt.

„Aktuell ist die gute Marktverfassung in Lateinamerika und vor allen Dingen in Brasilien, sowie der Kursanstieg in der Türkei und China ausschlaggebend für die deutliche Wertsteigerung im Januar. Gerade die Märkte die in 2018 schwächelten, zeigen sich derzeit von ihrer starken Seite“, kommentiert Rogowski.

Von den 30 im Fonds vertretenen ETFs waren lediglich zwei im Januar negativ.
 
© Tim / stock.adobe.com

Wie Veritas Investment per Aussendung informiert, hat der Aktienfonds Ve-RI Listed Infrastructure (ISIN: DE0009763342) seit der Strategieumstellung im Mai 2014 in jedem Kalenderjahr eine positive Performance auf. Auch 2018 schloss der Infrastrukturfonds, der auf Betreiber von Infrastruktureinrichtungen spezialisiert ist, als einer der wenigen reinen Long-Only-Aktienfonds das Jahr positiv ab.

Der Fonds im Vergleich zu einer Infrastrukturaktien-Benchmark

"...Assetklasse Infrastruktur zeigte so mal wieder ihre Ausnahmestellung"
„Es hat sich im letzten Jahr gezeigt, dass sich Infrastrukturwerte in Kombination mit unserem rein regelbasierten Investmentprozess dem allgemeinen negativen Börsentrend entziehen konnten. Die Assetklasse Infrastruktur zeigte so mal wieder ihre Ausnahmestellung als stabiles Investment für langfristig orientierte Anleger“, so Dr. Dirk Rogowski, Geschäftsführer von Veritas Investment und zuständig für den Vertrieb.

Laut Rogowski füge sich mit einer Performance von über sechs Prozent sich der erste Monat des Jahres 2019 nahtlos in das positive Bild mit ein. (aa)


Welche anderen Anlagestrategien von Veritas zuletzt gut performten, können Sie einerseits einer der kleinen Bildergalerie oben entnehmen, oder Sie kommen auf den 12. Institutional Money Kongress nach Frankfurt.

Dort hält Dr. Dirk Rogowski einen Workshop darüber, wie Investoren bei einer „stockenden Aktienlokomotive“ doch auskömmliche Renditen erzielen.

Mehr Informationen dazu sowie eine Anmeldemöglichkeit finden Sie nachfolgend:

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren