Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Institutional Money Kongress 2021 Save the Date!

24. und 25. März 2021
RheinMain Congress Center
Wiesbaden

| Märkte
twitterlinkedInXING

Coronavirus: Diesen Branchen drohen herbe Verluste!

Welche Branchen in welchem Ausmaß vom Ausbruch des Coronavirus betroffen sind, erklärt Federated Hermes-Rentenchef Andrew Jackson.

7.jpg
Industriemetalle: Staatliche Förderung dürfte helfen
Auf China entfallen über 50 Prozent der weltweiten Nachfrage nach Industriemetallen. Das bedeutet, dass die Auswirkungen des Virus schwerwiegend sind, insbesondere bei Kupfer und Eisenerz, wo China ein Nettoimporteur ist. Der Preis beider Metalle sank im Januar um etwa zehn Prozent.
 
Bei der Zugrundelegung von SARS als Indikator für die potenziellen Auswirkungen auf die Märkte sollte bedacht werden, dass China 2003 einen geringeren Anteil an der Gesamtnachfrage nach Metall hatte. Diesmal könnten die Auswirkungen der Epidemie viel größer sein.
 
Es ist jedoch wahrscheinlich, dass China die Wirtschaft durch Anreize unterstützt, die in der Regel den Metallverbrauch fördern. Während die kurzfristigen Aussichten negativ sind, sieht Prozent die Möglichkeit einer deutlichen Erholung, sobald das Virus eingedämmt ist.
 
© Jason Bennee / stock.adobe.com

Das sich von China aus verbreitende Coronavirus hat die Märkte getroffen – und die Aussichten für das globale Wachstum getrübt. Andrew Jackson, Leiter des Bereichs Fixed Income international von Federated Hermes hat analysiert, wie sich die Epidemie auf die einzelnen Branchen wie Automobile, Öl, Technologie etc. auswirken könnte.

Die Details dazu können Sie obiger Bilderstrecke entnehmen. (aa)


Federated Hermes ist einer der vielen, namhaften Sponsoren des 13. Institutional Money Kongresses (25. bis 26. März 2020 im Wiesbadener Congress  Center) und hält zum Thema Kreditinvestments einen Workshop. Nähere Informationen sowie eine Anmeldemöglichkeit finden Sie nachfolgend.

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren