Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

INSTITUTIONAL MONEY KONGRESS 2018


Kongress News


| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Bitcoin? Ist ein religiöser Kult ... und 13 weitere Thesen – Teil 1

Die Social Media-Expertin Randi Zuckerberg hat die gesellschaftlichen und quasi-spirituellen Aspekte von Kryptowährungen untersucht. Sie ist dabei auf teils bizarr anmutende Fakten gestoßen, die jedoch bei näherer Betrachtung einen tiefen Einlick in die Funktionsweise dieses Phänomens ermöglichen.

Vergrößern
_jfp4620.jpg
Als Predigerin ist die Social Media Expertin Randi Zuckerberg bislang eher  nicht aufgefallen – sie selbst ortet aber rund um das Phänomen Bitcoin Auswüchse kultischer, beziehungsweise religiöser Verehrung. Das nimmt mitunter bizarre Auswüchse an, sollte aber nicht als "Freak Show" abgetan werden, wie ihre Recherche gezeigt hat.

Tatsächlich führt diese kultische Dynamik zu handfesten, marktrelevanten Konsequenzen, wie die kommenden Bilder und Charts ausweisen – kleiner Tipp: Zuerst festhalten oder hinsetzen, dann durchklicken ...
© Hemmerich / Institutional Money

Randi Zuckerberg hat für Mainstream-Denken relativ wenig übrig. Das hat sie bereits vor Jahren bewiesen, als sie den vermeintlichen Traumjob beim US-TV-Giganten Fox aufgab, um gemeinsam mit ihrem Bruder das damals unbekannte Unternehmen Facebook aufzubauen. Das geschah zu einem Zeitpunkt, als der Begriff "Social Media" nicht existierte und man Schwierigkeiten hatte, die Firma einer Branche zuzuordnen. Das hat man bekanntlich gelöst, indem man Facebook selbst zu einer Branche machte.

Krypto – ein Kult im Wortsinn?

Zuletzt hat sich die Starreferentin auf dem Institutional Money Kongress in Frankfurt mit dem Thema "Kryptowährungen" auseinandergesetzt. Dabei hat sie herausgearbeitet, welche mitunter exotische Aspekte die Entwicklung und Relevanz von Kryptowährungen beeinflussen.

In der oben angeführten Bildstrecke fassen wir den ersten Teil von Zuckerbergs Thesen zu den quasi-religiösen, beziehungsweise kultischen Aspekten des Krypto-Booms zusammen. Wir lernen, was es mit "Hodling" (Anm. & Copyright Zuckerberg: "Nein, kein Tippfehler) auf sich hat, und wie der Glaube Kurse versetzen kann – einfach hier oder oben in das erste Bild hinein klicken. Teil 2 folgt kommende Woche. Bleiben Sie dran ... (hw)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen