Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Aviva Investors verpflichtet zwei Corporate Bond Professionals

harris_rachel_aviva_investors.jpg

Rachel Harris

© Aviva Investors

Aviva Investors erweitert ihr Produktstrategie-Team um zwei Expertinnen für Unternehmensanleihen. Mit den zwei neu geschaffenen Positionen will die Asset-Management-Gesellschaft des britischen Versicherers Aviva Investoren im Bereich Unternehmensanleihen "noch umfassender zu unterstützen", wie die Gesellschaft in eigener Sache betont.

Rachel Harris (Bild) beginnt als Senior Credit Investment Director und berichtet an Steven Blackie, Global Head of Product Strategy. Hinzu kommt Emily McDonald (ohne Bild) als Credit Investment Director, die an Neuzugang Harris berichtet.

Diversitäts-Expertin
Harris begann ihre Karriere 1998 im Vertrieb für Unternehmensanleihen bei der Credit Suisse und arbeitete anschließend für Royal Bank of Scotland, Goldman Sachs und Janus Henderson. Sie verfügt über mehr als 20 Jahre Branchenerfahrung und setzt sich aktiv für Diversität am Arbeitsplatz ein.

Profiteurin eines „Return to Work“-Programms
McDonald hat 15 Jahre Erfahrung als Vertriebsspezialistin für festverzinsliche Wertpapiere. Zuletzt arbeitete sie bei Credit Suisse, wo sie südeuropäische und britische Kunden betreute. McDonald kam durch Aviva Investors „Return to Work“-Programm zum Unternehmen. Dieses zielt darauf ab, Kandidaten mit einem fundierten Fachwissen in den Bereichen Finanzdienstleistungen oder Vermögensverwaltung nach einer mindestens zweijährigen Pause wieder in die Arbeitswelt zurückzubringen. (aa)


Veranstaltungshinweis: Aviva Investors ist einer der vielen, namhaften Sponsoren des 12. Institutional Money Kongresses (26. bis 27. Februar 2019 im Frankfurter Congress  Center) und hält einen mit Spannung erwarteten Workshop über Alternative Income Solutions. Interessiert? Nähere Informationen sowie eine Anmeldemöglichkeit finden Sie nachfolgend.

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen