Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Institutional Money Kongress 2023

18. und 19. April 2023
Congress Center Messe Frankfurt
Frankfurt

Zur Anmeldung!

Kongress-News

Institutional Money
Kongress 2023

18. & 19. April 2023 in Frankfurt
Exklusiv für institutionelle Investoren

Institutional Money Kongress 2023
Institutional Money Kongress 2023

Am 18. und 19. April 2023 findet im Congress Center Messe Frankfurt der 14. Institutional Money Kongress statt...

... und wird für zwei Tage zur wichtigsten Informationsplattform für institutionelle Investoren im deutschsprachigen Raum. Die Teilnehmer erwartet ein maßgeschneidertes Vortragsprogramm, dessen Schwerpunkt rund 70 Workshops mit Anlagestrategen und Risikomanagern bilden. Auch die Liste an Key Note Speakern ist vor allem zweierlei: Exklusiv. Und lang. 2023 holen wir u.a. die Ökonomin Carmen Reinhart, die Erfinderin der Gaspreisbremse Isabella Weber und Clemens Fuest vor den Vorhang. Neben den Vorträgen erwartet die Besucher eine Vielzahl weiterer Formate – das Angebot reicht von Gruppengesprächen über One-to-One-Meetings mit Fondsmanagern bis hin zur Diskussionsschiene „IM-Spezial“.

Carmen Reinhart

Die meist zitierte Ökonmin der Welt

Carmen Reinhart

Carmen Reinhart hat bereits vor nachhaltig hoher Inflation gewarnt, als Notenbanken wie die US Federal Reserve oder die EZB noch von vorübergehenden Effekten gesprochen hatten. Inzwischen ist klar: Die gebürtige Kubanerin lag richtig, Powell und Lagarde lagen falsch. Die Frustration der weltweit einflussreichsten Ökonomin mit großen Finanz-Institutionen dürfte seit Jahresmitte ohnehin weiter gestiegen sein: Da schmiss die gebürtige Kubanerin – wie ihre beiden Vorgänger – nach relativ kurzer Amtszeit ihren Job als Chefökonomin der Weltbank hin und kehrte an ihren Lehrstuhl in Harvard zurück.

Isabella Weber

Erfinderin der Gaspreisbremse

Isabella Weber

Als die Ökonomin Anfang des Jahres in einem Guardian-Kommentar die Einführung von strategischen Preiskontrollen ins Spiel brachte und somit de facto den Gaspreisdeckel erfand, brach ein veritabler Shitstorm über die in Massachusetts wirkende Wirtschaftsforscherin herein. Wenige Monate später holte sie das Kabinett Scholz nach Berlin, um dort ihre Thesen im Rahmen der Gaspreiskommission zu unterbreiten. Die Kommission folgte ihr einen großen Teil des Weges und brachte den Vorschlag ein, den Gaspreis zu deckeln. Weber kann somit als die derzeit einflussreichste Ökonomin und Vordenkerin Deutschlands bezeichnet werden.

Clemens Fuest

Verfechter einer
"neuen Geoökonomik"

Clemens Fuest

Der bekennende Ordoliberale ist seit 2015 Präsident des ifo-Instituts und nicht zuletzt über die monatliche Publikation des ifo Geschäftsklima-Index laufend am Puls des deutschen Wirtschaftsgeschehens. Pointierte Stellung bezog Fuest im Verlauf der Pandemie. Gegenwärtig warnt er vor langfristigen Wettbewerbsverlusten gegenüber Asien sowie den USA und mahnt ein, sich auf die Herausforderungen einer „neuen Geoökonomik“ einzustellen – also einer vollkommen neuen Situation, „in der potenzielle Kriegsgegner wirtschaftlich eng miteinander verflochten sind“, wie der ifo-Präsident sagt.

Institutional-Money Kongress 2022

Um dem Anspruch als exklusiver Branchenevent gerecht zu werden, ist die Kongressteilnahme ausschließlich institutionellen Investoren vorbehalten. Da es sich bei diesem Kongress um eine geschlossene Veranstaltung handelt, ist eine Teilnahme nur nach Voranmeldung möglich. Catering und durchgehender Getränkeservice sind im Eintrittspreis von 980 Euro (inkl. 40 Euro für den Galaabend) inbegriffen.

18. & 19. April 2023
Jetzt anmelden

EXKLUSIV: IM-Spezial

Analytisch, kontrovers und topaktuell – das kompromisslose Format für institutionelle Investoren

Die aktuell brennendsten Themen der institutionellen Investmentwelt, von unabhängigen Experten präsentiert. Unter anderem Christoph Heusgen, Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz, und Stuart Kirk, der frühere HSBC-Banker und ESG-Rebell.

Christoph Heusgen
Christoph Heusgen
Stuart Kirk
Stuart Kirk

Hochwertiges Informationsangebot

Kongress
  • Exklusives Branchenevent für institutionelle Investoren
  • Intensive Gruppengespräche, gepflegte Diskussionskultur
  • Kongressmesse mit internationalen Invesmtenhäusern
  • Exklusive One-to-Ones mit renommierten Fondsmanagern
  • Fokussierte Workshops von den besten Asset Managern
  • Globale Perspektiven durch internationale Top-Keynote-Speaker

Unabhängig & Effektiv: Mandate-Tool

Ingrid Punz, Tatiana Klieber und Azim El-Morsi (v.l.n.r.)
Ingrid Punz, Tatiana Klieber und Azim El-Morsi (v.l.n.r.)

Institutionelle Investoren nutzten es bislang 142 Mal: Die Rede ist vom Institutional Money Mandate-Tool, der unabhängigen Pre-RfP-Plattform, auf der bis dato Ausschreibungen mit einem Gesamtvolumen von mehr als 19 Milliarden Euro platziert wurden. Wollen auch Sie Ihren Ausschreibungsprozess vom Start weg optimieren? Dann nutzen Sie den Institutional Money Kongress, um sich vor Ort über die Vorteile der anonymen und kostenfreien Plattform zu informieren! Unser Mandate-Tool-Team freut sich über Ihren Anruf!
Tel.: +43 (0)1 815 54 84
E-Mail: mandate@institutional-money.com

Stimmungsvoll: Galaabend am 18. April

Lassen Sie den ersten informativen Kongresstag auch 2023 im perfekten Rahmen des Galaabends im Palmengarten ausklingen.

Galaabend
18. & 19. April 2023
Jetzt anmelden
Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schließen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren