Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

5. INSURANCE DAY 2014

Im Zeichen des sich immer weiter konkretisierenden Solvency II

Solvency II - 2014

Am 9. September 2014 war es bereits zum fünften Mal so weit: Vertreter von Versicherungsgesellschaften aus Deutschland und Österreich fanden sich auf Einladung des Verband der Versicherungsunternehmen Österreichs (VVO) und INSTITUTIONAL MONEY zu einem sechsteiligen Vortragsreigen in den ehemaligen Wiener Börsensälen ein. Das Programm umfasste Referate zu den Herausforderungen des Solvency II-Regelwerks, dessen nationale Umsetzungen respektive Durchführungsbestimmungen sowie zur strategischen Asset Allokation, die angesichts eines lang andauernden Niedrigzinsumfelds besonders für Lebensversicherer eine große Herausforderung darstellt.

Mag. Rudolf Diewald

Gewohnt souverän wie bereits in den vergangenen Jahren führte
Mag. Rudolf Diewald (Bild rechts), Leiter Wirtschaft und Finanzen des VVO, dieses Mal gemeinsam mit der neuen Relationship Managerin
Mag. Ingrid Punz von Institutional Money durch das Programm. Diewald fasste die Herausforderungen, denen sich die Assekuranz in Österreich gegenübersieht, zusammen. Da seien einmal die hohen, mit der Einführung von Solvency II verbundenen Kosten, die es zu stellen gelte, dann stagniere das Wirtschaftswachstum mittlerweile, was folglich zu stagnierenden Prämieneinnahmen der Branche führen werde, sowie das peinigende Niedrigzinsumfeld, das eine Langzeitherausforderung darstelle.

Neben Finanzvorständen, Asset-, Risiko- sowie Compliance Managern aus deutschen und österreichischen Versicherern waren dieses Jahr bereits zum vierten Mal Vertreter der Asset Management-Industrie zugelassen, die die Möglichkeit nutzten, ein vertieftes Verständnis für die Assekuranz und ihre spezifischen Anlagebedürfnisse zu entwickeln und Kontakte zu pflegen.

Lesen Sie die ausführliche Zusammenfassung hier, Fotos zum Event finden Sie hier.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern und Sponsoren!


Vorträge als PDF

 Schliessen