Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Märkte

| Märkte
twitterlinkedInXING

Neue Partnerschaften: Mediolanum mit zwei nordamerikanischen Boutiquen

Die beiden US-amerikanischen Firmen SGA und NZS Capital erhalten durch Kooperation mit Mediolanum Zugang zum europäischen Markt. Mediolanum International Funds plant in den nächsten fünf Jahren Investitionen in Höhe von mindestens 10 Milliarden Euro über hochspezialisierte Boutiquen weltweit.

pietribiasi_furio_mediolanum_asset_management_querformat_2017_bermittelt.jpg
Furio Pietribiasi, CEO von Mediolanum International Funds Limited
© Mediolanum

Mediolanum International Funds, der europäische Asset Manager der Mediolanum Banking Group, vergibt zwei Aktienmandate an die US-amerikanischen Firmen SGA und NZS Capital. Ziel des Multi-Manager-Spezialisten Mediolanum ist es, seine internationale Präsenz durch die Zusammenarbeit mit Boutiquen in den Vereinigten Staaten weiter auszubauen.

Zwei Mandate
Für die Emerging-Markets-Aktienstrategie der SGA, einer unabhängigen Investmentboutique mit Sitz in Connecticut, stellt Mediolanum Kapital in Höhe von 80 Millionen Euro bereit. Die Strategie verfolgt denselben Investmentansatz wie die SGA-Flaggschiff-Strategie für globale Aktien. Mediolanum plant, das Investitionsvolumen über die nächsten fünf Jahre zu erhöhen.

SGAs Emerging-Markets-Growth-Portfolio für europäische Investoren geöffnet
Rob Rohn, Founding Principal bei SGA, sagt: „Viele Investoren suchen zurzeit nach Investitionsmöglichkeiten in Emerging Markets, um von der Vermögensbildung der wachsenden Mittelschicht zu profitieren. Durch die Zusammenarbeit mit Mediolanum International Funds können wir unser Emerging-Markets-Growth-Portfolio für europäische Investoren öffnen. Durch Mediolanums gute Verbindung zu lokalen Vertriebsnetzwerken in Italien und Spanien sowie starken Partnerschaften in Deutschland innerhalb des IFA-Geschäfts gewinnen wir einen privilegierten und zeitnahen Zugang zum europäischen Vertrieb in verschiedenen Ländern.“

Technologie-Strategie von NZS Capital
Hier investiert Mediolanum 300 Millionen Euro. Die Firma verfolgt eine einzigartige Philosophie, die als Complex Investing bekannt ist und Unternehmen identifiziert, die sich am besten an unvorhersehbare Entwicklungen anpassen. NZS Capital, eine Investmentboutique mit Sitz in Denver, befindet sich im Minderheitsbesitz von Jupiter Asset Management. Die Fondsverwaltungsgruppe fungiert als exklusiver globaler Vertriebspartner des Unternehmens und machte Mediolanum auf die Investitionsmöglichkeit aufmerksam.

NZS Capitals Fokus ist auf Innovation und Disruption gerichtet
Brinton Johns, Mitbegründer von NZS Capital, LLC, sagt: „Die Partnerschaft mit Mediolanum International Funds ist ein wichtiger Meilenstein für unser Unternehmen. Das Subadvisory-Mandat bietet europäischen Kunden Zugang zu einem Portfolio von Unternehmen, die aus unserer Sicht bestens aufgestellt sind, um auf den rasanten Wandel in der Weltwirtschaft zu reagieren. Der Fokus auf Innovation und Disruption ist ein langfristiger Investment-Trend, der heutzutage besonders relevant ist.“

Multi-Management-Ansatz bietet Anschubfinanzierungen für neue Strategien
Furio Pietribiasi, CEO von Mediolanum International Funds Limited, sagt: „Wir freuen uns, sowohl SGA als auch NZS Capital an Bord zu haben. Beide Manager haben bewiesen, dass sie Mehrwerte für ihre Investoren schaffen. Davon werden nun auch unsere Kunden profitieren. Unser Ziel ist es, in den nächsten fünf Jahren mindestens ein Drittel unseres gesamten extern verwalteten Aktien- und Rentenvermögens in die Partnerschaft mit Boutiquen mit starker Erfolgsbilanz zu investieren, indem wir Anschubfinanzierungen für neue Strategien leisten oder in bestehende Strategien investieren. Die Entwicklung der Branche bietet eine einzigartige Chance, und wir sind aufgrund unserer langen Erfahrung im Multi-Management positioniert, um davon zu profitieren. Wir wollen mit Boutiquen zusammenarbeiten, bei denen wir einen Mehrwert für ihr Gesamtgeschäft schaffen können. Wir haben bereits in der Vergangenheit das Wachstum von Start-ups und kleinen Vermögensverwaltern erfolgreich unterstützt, jetzt ist es an der Zeit, diesen Track Record auszubauen.“ (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren