Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

John Paulson schwingt die Axt: weniger Assets, weniger Trader, Partner

Auf schwindende Assets infolge einer nicht durchgängig überzeugenden Performance in den letzten Jahren muss auch der Hedgefondstitan John Paulson reagieren.

1482313641_paulson.jpg
John Paulson sah auch schon bessere Zeiten.
© Bloomberg

Eine Dekade ist nun schon vergangen, seitdem die Hedgefondslegende mit ihrer Wette gegen US-Sub Prime-Immobilienkredite Milliarden machte. Nun wurde die Zahl der Senior Trader und Partner von Paulson & Co. verringert. Zu den jüngsten Abgängen zählen Keith Hannan, Head of Trading, Brad Rosenberg (Head Credit Trader) sowie die Partner Victor Flores and Allen Puwalski.

Assets geviertelt seit 2011

Man würde die Firma redimensionieren und auf die Geschäftsfelder ausrichten, wo man wachse und seine Hauptexpertise besitze, hieß es in einem aktuellen Statement, über das die New York Post als erstes berichtete. Paulson & Co. verwaltet aktuell nur mehr neun Milliarden US-Dollar, wovon das meiste Paulsons eigene Assets darstellen. Am Höhepunkt seines Ruhms verwaltete Paulson 38 Milliarden US-Dollar. (kb)

 

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen