Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

AFIAA bietet währungsgehedgte Anlagegruppen für Immobilieninvestments

AFIAA Anlagestiftung lanciert währungsgesicherte Anlagegruppen für internationale Immobilieninvestments. Diese bieten Schweizer Vorsorgeeinrichtungen direkte und indirekte Investitionsmöglichkeiten in internationale Immobilien. Die Anlagegruppe AFIAA Global hedged wurde per 30. Juni 2018 lanciert.

bofinger_ingo_afiaa_klein_quer.jpg
Ingo Bofinger, Geschäftsführer der AFIAA Anlagestiftung
© AFIAA

Nun können also erstmalig Schweizer Vorsorgeeinrichtungen über die AFIAA Anlagestiftung auch währungsgesichert in internationale Immobilien investieren. AFIAA hat ihre bislang zwei Anlagegruppen um je eine zusätzliche währungsgesicherte Anlagegruppe ergänzt. Die neuen Anlagegruppen sind gegen den Schweizer Franken abgesichert.

Anlagegruppen bieten Absicherung gegenüber dem Schweizer Franken 
AFIAA Global hedged ermöglicht direkte, AFIAA Diversified indirect hedged indirekte Investitionen. Die Anlagegruppe AFIAA Global hedged wurde per 30. Juni 2018 erfolgreich lanciert. Die zweite währungsgesicherte Anlagegruppe, AFIAA Diversified indirect hedged, wird voraussichtlich per 28. September 2018 lanciert.

Gefahr des Durchschlagens einer Franken-Aufwertung damit gebannt
„Seit dem Franken-Schock Anfang 2015 hat das Thema Währungsabsicherung bei Schweizer Pensionskassen eine besonders hohe Priorität. Auch bei unseren Kunden besteht eine breite Nachfrage nach währungsgesicherten Investitionen in ausländische Immobilien. Mit unseren neuen Anlagegruppen können wir ihnen dafür eine kostengünstige Lösung anbieten“, sagt Ingo Bofinger, Geschäftsführer der AFIAA Anlagestiftung. Kunden, die in die neuen Anlagegruppen investieren, bezahlen keine zusätzlichen Dachfondsstruktur-Gebühren. Damit betont AFIAA ihren Anspruch auf nachhaltige Kostenführerschaft.

Erleichterte internationale Immobiliendiversifikation
Schweizer Vorsorgeeinrichtungen wird durch ein Investment in die Anlagegruppen von AFIAA ermöglicht, ihr Immobilienportfolio um direkte und indirekte Immobilienanlagen im Ausland zu erweitern und damit zu diversifizieren. Alle Anlagegruppen sind offen für Kapitalzusagen. (kb)

-------------

Über die AFIAA:
AFIAA ist das Kompetenzzentrum von Avadis für Immobilienanlagen im Ausland und bietet Produkte ausschließlich für schweizerische Vorsorgeeinrichtungen an. Die AFIAA Anlagestiftung wurde 2004 gegründet und hat ihren Sitz in Zürich. Zudem ist AFIAA in New York und Sydney mit Büros vertreten. Über ihre Anlagegruppen verwaltet AFIAA ein Immobilienvermögen von rund 2,2 Milliarden Schweizer Franken (per 31.03.2018). Das Stiftungsvermögen von AFIAA wird von der AFIAA Real Estate Investment AG, einer Gesellschaft der Avadis Vorsorge AG, verwaltet.

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren