Das Portal für institutionelle Investoren

 
 
 
Drucken | Empfehlen |Login
 

04.05.2012

Morningstar gibt Solvency II CIC-Mapping Service bekannt

Morningstar als führender Anbieter von unabhängigem Investment Research hat im ersten Quartal 2012 das CIC (Complementary Identification Code) Mapping Service eingeführt, um damit institutionelle Marktteilnehmer in ihrem Solvency II-Reporting zu unterstützen.

 

Im Zuge von Solvency II werden Versicherer dazu angehalten, eine höhere Transparenz zu schaffen und das vorhandene Kapital sowie den Anlagenbestand für die Risikobewertung offen zu legen. Die Pflicht zur Deckung möglicher Anlageverluste von Kapitalanlagen steht im Mittelpunkt des Regulierungswerks. Solvency II bringt auch die Anforderung mit sich, die Kapitalanlagen einheitlich zu identifizieren. Dies geschieht durch eine Industrie-Standard-Kodifizierung (CIC). Sie besteht aus einem vierstelligen Code, der den jeweiligen Anlagentyp aufschlüsselt. Die Kodifizierungs-Standards gelten für alle Investmentfonds und einzelne Wertpapiere, die von institutionellen Investoren gehalten werden.

 

Der CIC Mapping Service von Morningstar weist den Anlagen der Versicherer mithilfe eines Datenfeeds den jeweiligen standardisierten Anlagentypen zu, die von der Europäischen Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung (EIOPA) definiert wurden. Dieser Dienst greift auf Morningstars firmeneigene Systeme sowie Daten-Validierungsprozesse zurück und setzt dabei seine globale Datenbank ein, die aus mehr als acht Millionen Wertpapieren mit globalen Realtime Marktdaten besteht.

 

„Unser Ziel ist, den Markt für Asset Manager und Lebensversicherer zu unterstützen, indem wir der neuen Solvency II-Regulierung vollständig nachgehen,“ erklärt Jimmy Mohns, Director of Licenced Data bei Morningstar. „Unser CIC-Mapping ist eine Erweiterung unserer 28-jährigen Praxis im Investment-bezogenen Datengeschäft, die wir in der Erfassung, Speicherung und der Verteilung sowie Bereitstellung von Investmentdaten vorweisen können. In der Zusammenarbeit mit Morningstar können institutionelle Investoren sichergehen, eine adäquate Lösung für die Kodifizierung Ihrer Anlagen zu erhalten, die den Vorgaben von Solvency II entspricht.“

Kategorie: Märkte

News | Übersicht

22.12.2014

M&Gs Jim Leaviss nennt Rentensegemente, bei denen Institutionelle noch Renditen bekommen

19.12.2014

Security KAG mit neuem Investment Management System

19.12.2014

Vorstandssprecher Dr. Andreas Kneip wechselt in den Aufsichtsrat

19.12.2014

BVI: Das Gutachten zur geplanten Investmentsteuerreform ist mangelhaft

19.12.2014

Fahrenschon warnt Banken davor, Gewinnmaximierung über alles zu stellen

19.12.2014

Weihnachtsgeschenk der FED an die US-Banken: Volcker-Rule tritt später in Kraft

19.12.2014

Hannes Reisinger verlässt die Raiffeisen Bank International

19.12.2014

Neuer Fonds AXA WF US Dynamic High Yield Bonds will mit CDS-Verkäufen Rendite steigern

19.12.2014

Swiss & Global investiert in die Profiteure fallender Ölpreise, wie beispielsweise Osteuropa

19.12.2014

Barings: Russland ergreift die richtigen Maßnahmen