Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Produkte
twitterlinkedInXING

JAR Capital als erster und einziger High Yield Fonds mit FNG-Siegel

JAR Capital hat das FNG Siegel mit einem Stern verliehen bekommen. Das Investmenthaus beweist mit dem JAR Sustainable Income Fonds "JSI", dass auch im Fixed Income Bereich ESG-Kriterien integriert werden können.

mag_lederer_2.jpg
Dr. Susanne Lederer-Pabst organisiert mit 4-your-biz für JAR Capital den institutionellen Vertrieb in Österreich. 

Der Fonds ist tatsächlich der erste und einzige High Yield Fonds, der den strengen FNG
Kriterien entsprochen und sich für das Siegel qualifiziert hat. Von FNG werden in der Siegelvergabe explizit die institutionelle Glaubwürdigkeit, Produktstandards sowie
die Selektions- und Dialogstrategien von JAR Capital hervorgehoben. „Wir freuen uns sehr, dass der aktionistische Ansatz Anerkennung findet, der auf Verbesserung und nicht auf Erhaltung des Status Quo abzielt. Es geht um Impact und Veränderung. Fondsmanager, die ihre Verantwortung zum Thema ‚Nachhaltigkeit‘ ernst nehmen erkennen zunehmend die Bedeutung dieses ‚Engagement Zugangs‘. Das Beste dabei: mit dieser Herangehensweise werden nicht nur nachhaltige Fortschritte hinsichtlich ESG bewirkt, sondern auch nachhaltig
Performance generiert“, so Dr. Susanne Lederer-Pabst, die mit 4-your-biz für JAR Capital den institutionellen Vertrieb in Österreich organisiert. 

Das FNG-Siegel ist ein weiterer Meilenstein für JAR Capital. Es dient Anlegern seit mittlerweile drei Jahren als objektives Qualitätskriterium zum Thema ‚Nachhaltigkeit‘. Publikumsfonds wie der JAR Sustainable Income Fonds, die mit dem FNG-Siegel ausgezeichnet werden, müssen die strengen Vorgaben vom unabhängigen Auditor Novethic erfüllen und erhalten die objektive Bestätigung, dass ihr Impact Investing tatsächlich positive Veränderung bewirkt. 

Der Markt für nachhaltige Investments entwickelt sich fortlaufend weiter und wächst

Alle österreichischen Vorsorge- und Pensionskassen legen mittlerweile großen Wert auf die Nachhaltigkeit ihrer Investments. Auch im Bereich der Versicherungen und im Dachfondsgeschäft sowie im Private Banking werden ESG Faktoren immer stärker berücksichtigt. „Lediglich 20 Manager konnten 2017 das begehrte FNG Siegel erhalten und wir
sind sehr stolz, dass der JAR Sustainable Income Fonds dazu zählt und als einziger High Yield Fonds die strengen Vorgaben erfüllt“, so Lederer-Pabst. (kb)

-----------------

Über das FNG Siegel: 

Das FNG Siegel ist ein objektiver Qualitätsstandard für nachhaltige Investmentfonds. Es wurde heuer zum dritten Mal vergeben. Namensgeber und Initiator des FNG-Qualitätssiegels ist das Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V. (FNG), der Fachverband für Nachhaltige Geldanlagen in Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz. Die Prüfung und Bewertung der Fonds übernimmt das unabhängige Medien- und Forschungszentrum Novethic, das für seine Erfahrung mit der Zertifizierung von nachhaltigen Fonds international anerkannt ist. 

Erstmals erhielt mit JAR Capital ein Fonds hochverzinslicher Unternehmensanleihen die begehrte Auszeichnung. Die ganzheitliche Methodik des FNG-Siegels basiert auf einem Mindeststandard. Dazu zählen Transparenzkriterien und die inhaltliche Berücksichtigung von Arbeits- und Menschenrechten, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung. Im strengen Screening Prozess werden über 80 detaillierten Fragen bezüglich Nachhaltigkeits-Anlagestil, dem damit einhergehenden Investmentprozess, den dazugehörigen ESG-Research Kapazitäten und zu eventuell begleitendem Engagement-Prozess analysiert und bewertet. Auch Reportingstandards und die Unternehmenskultur der Fondshäuser selbst unterliegen einer Prüfung. Die verantwortliche Fondsgesellschaft muss zudem zu den Unterzeichnern des Transparenz Kodex von Eurosif zählen. 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen