Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Produkte
twitterlinkedInXING

Invesco PowerShares legt fünf Aktien-Faktor-ETFs auf

Invesco PowerShares hat fünf bösengehandelte Fonds (ETFs) aufgelegt, die Investoren schwerpunktmäßiges Engagement in Faktor-Investing an den europäischen Aktienmärkten bieten. Anleger haben die Wahl zwischen den Faktoren Wert, Qualität, niedriges Beta, Kursdynamik und Gewinndynamik.

etf_wsf-f.jpg
© wsf-f / Fotolia

Die neuen ETFs bilden die Solactive Tradable European Factor Indizes nach, die auf einem Universum aus 675 Aktien basieren. Jeder Index entsteht durch die Auswahl von 50 Aktien mit dem größten Engagement gegenüber dem jeweiligen Faktor. Durch die Berücksichtigung von Liquidität und Handelsfähigkeit der zugrunde liegenden Aktien soll das Konzentrationsrisiko reduziert werden. Die Indizes werden monatlich neu gewichtet. 

Fünf auf einen Streich

Bei den neuen Produkten handelt es sich um die folgenden Faktor-ETFs, die in EUR am Xetra zu laufenden Kosten von 0,30 Prozent jährlich verfügbar sind: 

PowerShares Tradable European Value Factor UCITS ETF (PFTV GY)
PowerShares Tradable European Quality Factor UCITS ETF (PFTQ GY)
PowerShares Tradable European Low Beta Factor UCITS ETF (PFTB GY)
PowerShares Tradable European Price Momentum Factor UCITS ETF (PFTP GY)
PowerShares Tradable European Earnings Momentum Factor UCITS ETF (PFTE GY)

Werkzeugkasten für Faktor-Investments

Chris Mellor, Spezialist für Aktienprodukte bei Invesco PowerShares, formuliert es folgendermaßen: „Vorab möchte ich betonen, dass Faktoren nichts Neues sind. Sie sind seit Jahrzehnten Gegenstand akademischer Forschung, um die Wertentwicklung von Aktien zu erklären. Neu ist vielmehr die Art und Weise, auf die sie in der jüngsten Zeit von den Anlegern genutzt werden, um die Wertentwicklung zu steigern oder das Risiko in ihren Portfolios abzusichern. Jeder einzelne Faktor hat den allgemeinen Aktienmarkt auf längere Sicht übertroffen. Die Wertentwicklung der einzelnen Faktoren kann jedoch kurzfristig stark schwanken. Die Anleger haben so Gelegenheit, von einer zusätzlichen Wertentwicklung zu profitieren, wenn sie in der Lage sind, ihr Engagement zum richtigen Zeitpunkt anzupassen." 

Für strategische und taktische Allokation geeignet

„Wir rechnen damit, dass diese neuen ETFs verschiedene Anleger anziehen, die entweder eine taktische oder eine strategische Allokation suchen. So könnten sie beispielsweise von Hedgefonds genau wie unsere Sektor-ETFs genutzt werden, da sie ihnen eine unkomplizierte Möglichkeit bieten, ein angepasstes Engagement gegenüber einem bestimmten Teil des Marktes zu Absicherungszwecken zu nutzen“, so Mello weiter. „Unsere neuen Faktor-ETFs basieren auf unserer Erfolgshistorie bei den Sektoren und sind das aktuellste Beispiel dafür, wie wir unseren Anlegern helfen, ihre Portfolios zu verbessern.“ (kb)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen