Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Die neue Normalisierung

Ad

Seit 2009 haben die Zentralbanken ihre Bilanzen auf beispiellose Art aufgebläht. Angesichts des weltweit verbesserten Wirtschaftsumfelds hat die Notwendigkeit einer „Normalisierung“ – Anhebung der Zinsen und Reduzierung der Bilanzen – zu einer vierten Welle des Tapering geführt.

Anzeige
Advertisement
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Unigestion ernennt Robert Kosowski zum Head of Quantitative Research

kosowski_robert_unigestion_klein_portrait.jpg

Robert Kosowski

Die Asset-Management-Boutique Unigestion mit Sitz in Genf, die risikogesteuerte Investmentlösungen für ihre Kunden entwickelt und umsetzt, gab kürzlich die Ernennung von Robert Kosowski zum Head of Quantitative Research des Aktienteams bekannt. Kosowski ist Professor am Imperial College, seit dem 3. Mai 2017 für Unigestion in London tätig und berichtet an Alexei Jourovski. Im Rahmen seiner neuen Aufgaben wird Kosowski für das quantitative Research und für den Bereich Thought Leadership verantwortlich zeichnen.

Kosowski bringt über 20 Jahre Erfahrung im quantitativen Research mit

Parallel zu seiner Tätigkeit bei Unigestion wird er seine Aufgaben an der Imperial College Business School als stellvertretender Professor für Finanzwissenschaft wahrnehmen. Er ist ferner wissenschaftlicher Mitarbeiter des Centre for Economic Policy Research (CEPR) und assoziiertes Mitglied des Oxford-Man Institute of Quantitative Finance der Oxford University. Darüber hinaus ist er Mitglied des Redaktionsausschusses des Journal of Alternative Investments und des Research-Ausschusses der AIMA. Überdies berät Kosowski Staatsfonds, Hedgefonds, Investmentbanken, Family Offices und Privatbanken im Bereich Asset-Allokation, Alpha-Strategien, Risikomanagement, Funds of Funds und Portfolioaufbau. Zuvor war er für Goldman Sachs, die Boston Consulting Group und die Deutsche Bank tätig. (kb)

 

 

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen