Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Neuer Vorstand bei der EVZ-Stiftung

kilger_moritz_ezv-stiftung.jpg

Moritz Kilger

Seit Anfang Juli 2017 ist Dr. Moritz Kilger, Jahrgang 1975, Vorstandsmitglied bei der Berliner Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (EVZ). Er folgt auf Vorstand Günter Saathoff, der Ende Juni die Stiftung verließ. Vorstandsvorsitzender der EVZ-Stiftung ist seit April 2016 Dr. Andreas Eberhardt (Jahrgang 1962).  

Zu den Schwerpunkten von Kilgers beruflichen Wirken zählen sind formale wie non-formale Bildungsangebote, Organisationsentwicklung sowie Wirtschaft und Finanzen. Von 2012 bis Mitte 2017 war der alleinerziehende Vater einer Tochter im Kita-Alter als Leiter der Stiftung Europäische Jugendbildungs- und Begegnungsstätte Weimar (EJBW) tätig.

Davor war Kilger zwei Jahre Fellow von Teach First Deutschland an einer Werkrealschule in Heidelberg und hat zuvor an einem Gymnasium in Köln Politik und Geschichte unterrichtet. Von 2008 bis 2009 war Kilger als Unternehmensberater der K.GROUP Business Development Services in München tätig.

Er studierte Politikwissenschaft, Wirtschaftswissenschaft, Geschichte, Sprach- und Literaturwissenschaft und promovierte 2007 an der Universität zu Köln in Volkswirtschaftslehre zum Thema Finanzmarktregulierung in der EU.

Kilger ist Mitglied im Beirat für Aufarbeitung der Stiftung Ettersberg und Mitglied im Beirat des Dokumentationszentrums für NS-Zwangsarbeit in Berlin.

Der Vorstand der EVZ-Stiftung wird von dessen Kuratorium für vier Jahre gewählt. Der Vorstand führt die laufenden Geschäfte der Stiftung und setzt die Beschlüsse des Kuratoriums um. Er ist für die zweckentsprechende und wirtschaftliche Verwendung der Stiftungsmittel verantwortlich und vertritt die Stiftung gerichtlich und außergerichtlich.

Bekanntes Gesicht an der Kuratoriumsspitze
Aber auch beim Stiftungs-Kuratorium gab es personelle Änderungen: Per Ende Juni schied der langjährige Kuratoriumsvorsitzenden Dr. Michael Jansen aus. Sein Nachfolger ist seit 1. Juli 2017 der ehemalige Staatssekretär des Auswärtigen Amts, Dr. Harald Braun. Er war bis diesen Sommer 2017 Botschafter als Ständiger Vertreter Deutschlands bei den Vereinten Nationen in New York und Vizepräsident der UN-Generalversammlung. (aa)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen